Professional Audio | Video | Mediaproduktion

Google… Eine Anleitung Android zu entschlacken

Seit ich von Google gehört habe bin ich misstrauisch dem Laden gegenüber. „Dont be Evil“ – und dann hört man von Datenspeicherung die eigentlich gar nicht passieren dürfte weil alles erdenkliche abgeschaltet ist. Und Google speichert es doch irgendwie. Das wird bei Apple und Microsoft sicher ebenfalls so gehandhabt aber Android ist nun mal Omnipräsent und genau deshalb finde ich es erschreckend wenn solche Machenschaften offengelegt werden.

Hier wäre der Beitrag von ZDNet https://www.zdnet.de/88340013/google-bestaetigt-datensammlung-trotz-deaktiviertem-standortverlauf

Was kann man also tun? Zuerst sollte man sich mal überlegen ob man wirklich Google oder Alexa oder Andere Butlerdienste wirklich auf dem Smartphone benötigt oder ob man nicht doch Mensch genug ist seine Termine selbst einzutragen. Zugegeben eine Diktierfunktion zum Texte schreiben ist manchmal nützlich aber dennoch bin ich der Meinung das man beim Autofahren das Handy liegen lassen sollte und man beim Bahnfahren besser die Tastatur nutzen sollte, als die Mitfahrenden von ihrer Diskussion mit der Freundin erfahren zu lassen.

Wie das passieren kann dass die Daten übertragen und gespeichert werden? Die Antwort ist Googles Play Dienste Framework welches bei jedem Android im Hintergrund läuft. Man könnte es sich einfach machen und das mit den unten genannten Befehlen auch deinstallieren aber dann kann man diverse Google Dienste einfach nicht mehr nutzen.

Man sollte in den Google Einstellungen unter https://myaccount.google.com/activitycontrols zumindest alles deaktivieren. lt. geltenden Datenschutzregelungen verbietet man damit Google die Nutzung sämtlicher durch das Smartphone erhebbaren Daten… um z.B. Bewegungsprofile anzulegen. Ebenfalls sollte man ggf am Phone die Google Einstellungen prüfen. Im Grunde sollte diese Einstellung auch den Datentranfer der Daten unterbinden aber wir wissen ja dass Google unsere Daten wieder jeder Regel will. Alleine auf der Grundlage könnte man Google jetzt wieder vors Gericht zerren. So toll und bequem es beworben wird seine Passwörter und Daten und Einstellungen bei Google zu speichern… TUT ES NICHT!!!

Auf den meisten Android Phones, egal welcher Preisklasse, sind viele „nützliche“ Tools vorinstalliert aber was für den einen Nützlich und essentiell ist, ist für den anderen nur Humbug und Ballast. Da ich kein Freund bin stets das neueste Handy haben zu müssen ist das folgende Howto vielleicht etwas Oldscool aber zumindest kann jeder mit jedem Smartphone diese Punkte nachstellen und so sein Telefon entschlacken.

Meiner Meinung nach ist es nicht mal wichtig das allerneueste Android zu haben – als Sicherheitszentrale sind die Play Dienste jedoch sehr wichtig, auch wenn ich sie gern als Smartphone „Google“ Trojaner bezeichne. Sie stellen aber die Schnittstelle zu Play Protect dar welches ich als durchaus Brauchbar sehe. Play Store Apps werden stets geprüft und Play Protect scannt das Phone wie ein Virenscanner ob eine App doch Malware enthält und warnt entsprechend. Über eine gesunde misstrauische Einstellung der App Berechtigungen will ich gerade mal nicht sprechen aber selbst hier lassen sich Dinge einstellen und eindämmen – meisst aber unter Beschneidung der Appfunktionen.

Ausgangspunkt ist die letzte Firmware für ein Sony Z5compact mit Android 7.1.1
32.4.A.1.54

Nun gilt es zu recherchieren welche Tools man benötigt und nutzen will und auf was man verzichten kann. Für meine Zwecke hat sich www.apkmirror.com bewiesen. Hier kann man anhand des App Namen im Phone recherchieren wie die Applikation richtig heißt. dann benötigt man die ADB Tools und muss das Handy über den Developer Modus in den USB Debug-Mode bringen.

Hier als Dump mal die Apps die sich aus der Firmware nun per Befehl deinstallieren lassen (Wichtig die zwei minus bei User Null!!!)

adb devices

adb shell pm list packages

adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.entrance
adb shell pm uninstall –user 0 com.mobisystems.fileman
adb shell pm uninstall –user 0 com.mobisystems.office
adb shell pm uninstall –user 0 com.spotify.music
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonyericsson.video
adb shell pm uninstall –user 0 com.sony.tvsideview.videoph
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.lifelog
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.androidapp.cameraaddon.areffect
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.android.addoncamera.facefusion
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.android.addoncamera.dual
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.mx.android
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.photoanalyzer
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.android.addoncamera.onlineremote
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.moviecreator.rmm
adb shell pm uninstall –user 0 com.facebook.system
adb shell pm uninstall –user 0 com.facebook.appmanager
adb shell pm uninstall –user 0 com.facebook.katana
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.advancedwidget.topcontacts
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.providers.topcontacts
adb shell pm uninstall –user 0 com.android.chrome
adb shell pm uninstall –user 0 com.google.android.apps.maps
adb shell pm uninstall –user 0 com.google.android.apps.photos
adb shell pm uninstall –user 0 com.google.android.gm
adb shell pm uninstall –user 0 com.google.android.videos
adb shell pm uninstall –user 0 com.google.android.music
adb shell pm uninstall –user 0 com.google.android.youtube
adb shell pm uninstall –user 0 com.google.android.talk
adb shell pm uninstall –user 0 com.google.android.googlequicksearchbox
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.android.addoncamera.soundphoto
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.getmore
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.getmore.client
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.gettoknowit
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonyericsson.xhs
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.xperialounge.services
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.xperiaweather
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonyericsson.advancedwidget.weather
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.coverapp
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.coverwidget
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.slideshow
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.support
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.retaildemo
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.demoappchecker
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.googleanalyticsproxy

com.sonymobile.music.googlelyricsplugin
com.sonymobile.music.wikipediaplugin
com.sonymobile.music.youtubeplugin
com.sonymobile.music.youtubekaraokeplugin

com.sonyericsson.textinput.chinese
com.sonymobile.pobox
com.sonyericsson.textinput.uxp
(Sony Tastatur Ersatz -> Minuum)

com.sonyericsson.home
(Sony Launcher Ersatz -> Lawnchair)

Das ist die Komplette Liste Apps die ich auf dem Z5c „deinstalliert“ habe wobei einige wirklich verschwunden sind aber nach wie vor in der Firmware vorhanden sind – dh bei einem Hardreset ist das originale Firmware mit allen Überflüssigen Apps wieder da. Die Apps werden quasi für den Benutzer deinstalliert und nicht mehr geladen – werden aber teilweise noch angezeigt. Das ist vielleicht irritierend aber man benötigt zumindest kein Root zugriff für diese Operation. Auf anderen Geräten sehen die App namen sicherlich anders aus aber ich hoffe ich kann mit den Angaben zumindest die Richtung geben wohin man schauen und worauf man achten muss.

Als I-Tüpfelchen hab ich sogar die Xperia-Tastatur deinstalliert denn kein Mensch braucht 2 oder 3 Tastatur Apps auf dem Phone.

Noch ein kleiner Geheimtipp: Hier hat sich für mich die App Hermit als sehr nützlich erwiesen, worüber man sich die Apps wie Google Plus oder Drive leicht wieder erstellen kann und dabei die Vorteile der „Desktop Versionen“ nutzt. Das spart zusätzlich RAM geht aber leider auf kosten des Datenvolumen – dh man sollte für diese Nutzung schon 4GB im Tarif haben oder viel im WLAN sein.

Als Browser setze ich auf Firefox Klar welcher quasi als Standard im Privat-Modus arbeitet und keine History speichert. Der googlet auch, wie jeder aktuelle Browser, nach Suchbegriffen ohne dass man blöde ins Handy quatschen muss.

Fazit: Je weniger Dienste und Datensammler ich also nutze umso geringer ist mein Digitaler Fußabdruck und umso geringer die Gefahr ungewollt ausspioniert zu werden.

Samsung Galaxy S3 – Dienste die man nicht braucht