Professional Audio | Video | Mediaproduktion

WhatsApp: Backups werden nicht mehr auf das Google Drive-Speicherplatzkontingent angerechnet

Daniel BlumDaniel Blum2018-08-16 11:25:46+0200 – Updated: 2018-08-16 11:27:11+0200

Ist ja Wahnsinn … Wichtige Daten Backups mit persönlichen Unterhaltungen und Bildern rechnet Google jetzt nicht mehr auf das Daten Kontingent im Google Drive an…

Wahrscheinlich kann man sogar über die „verschlüsselten“ Backups noch über einen Index durchsuchen lassen

„Ok Google wann habe ich mit Dingens über dies und jenes geredet und exakt diese Aussage gemacht“

#mitKI
[S]

Originally shared by Caschys Blog

WhatsApp: Backups werden nicht mehr auf das Google Drive-Speicherplatzkontingent angerechnet: Die beiden Konzerne Google und Facebook gehen eine Kooperation ein. Diese sorgt dafür dass Android-Anwender, die WhatsApp nutzen, ihre Backups bequem und ohne Speicherplatz-Sorgen auf Google Drive speichern können. Aufgrund einer neuen Vereinbarung zwischen WhatsApp und Google werden gesicherte Inhalte… -> Zum Beitrag WhatsApp: Backups werden nicht mehr auf das Google Drive-Speicherplatzkontingent angerechnet -> Zum Blog Caschys Blog Unser Feedsponsor:

WhatsApp: Backups werden nicht mehr auf das Google Drive-Speicherplatzkontingent angerechnet

Shared to the collection Technik Gedöns Neu
+1’d by: Jörn Warneke

Daniel BlumDaniel Blum2018-08-17 06:25:25+0200 – Updated: 2018-08-17 06:26:02+0200

Falls ihr mal wieder euer Google Passwort vergessen habt oder die Bilder von der Ex runter Laden wollt – soviel zu Eure Daten Sind sicher

https://www.elcomsoft.de/ecx.html

Shared to the collection Technik Gedöns Neu

Daniel BlumDaniel Blum2018-08-31 18:00:20+0200 – Updated: 2018-08-31 18:00:20+0200
Shared to the collection Generation Youtube

Daniel BlumDaniel Blum2018-09-28 00:53:44+0200 – Updated: 2018-09-28 00:53:44+0200
Aber es gibt doch gar keine Viren für Linux Derivate?!

Android-Spyware plündert WhatsApp-Daten | ZDNet.de

Shared to the collection Technik Gedöns Neu

Markus Birth – 2018-09-28 01:33:05+0200

Ich frag mich nur, wie die App ohne Berechtigungen an die WhatsApp-Datenbank kommen soll… darauf gehen die von GDATA nämlich in ihrer 2-seitigen PDF-Erläuterung überhaupt nicht ein. Dafür wird groß und breit erklärt, wie die App intern JSON-Daten generiert und einer Variablen zuweist …

Klingt mir alles stark nach so einer typischen Pressemeldung, um Virenscanner als „nützlich“ erscheinen zu lassen…

Daniel Blum – 2018-09-28 01:35:16+0200

+Markus Birth kurz vorm Weihnachtsgeschäft nochmal die Computer Paranoia hoch jagen … Ich schreib auf den Wunschzettel dinitiv eine AV Ein Jahres Lizens

Markus Birth – 2018-09-28 01:36:02+0200

+Daniel Blum: Nur ein Jahr? Aber es wird 10% günstiger, wenn Du gleich 3 Jahre nimmst!!!1!1111!

Daniel Blum – 2018-09-28 01:40:16+0200

Schützen die dann auch vor dem UEFI BIOS Rootkit auf Android? NUR dann kauf ich das

Markus Birth – 2018-09-28 01:41:32+0200

+Daniel Blum: Nein, dafür musst Du dann ein anderes Produkt kaufen. Wie sollen die denn sonst verdienen, wenn eins alles kann?

Daniel Blum – 2018-09-28 02:22:03+0200

+Markus Birth Achso ja … Verstehe
Kategorien
in Cooperation with