Professional Audio | Video | Mediaproduktion

Daniel Blum

Tschüss WhatsApp!!!

Whatsapp schaltet ab nächstem Jahr Werbung

https://t3n.de/news/whatsapp-schaltet-ab-naechstem-jahr-werbung-1098901/


Daniel BlumDaniel Blum2018-10-04 07:23:38+0200 – Updated: 2018-10-04 07:23:38+0200
Done
Shared to the collection Technik Gedöns Neu

Daniel BlumDaniel Blum2018-10-04 16:34:49+0200 – Updated: 2018-10-04 16:39:04+0200

Ich habe mir heute den Signal Messenger installiert.

Es ist derzeit für mich die einzig richtige Wahl.

Er unterstützt SMS und MMS und ist lt Snowden der einzige Messenger der die Sicherheit wirklich gewährleisten kann auf die einige so Wert legen.

Nachdem Hangouts ja mit SMS Funktionalität beschnitten wurde und WhatsApp ja demnächst von Facebook zur Werbeschleuder wird ist Signal die einzige OpenSource Lösung der ich wirklich vertraue.

Ich vertraue auch keinen Servern in der Schweiz!

Signal – Sicherer Messenger – Apps bei Google Play

Geteilt mit: Öffentlich

Daniel BlumDaniel Blum2018-10-04 06:57:11+0200 – Updated: 2018-10-04 06:57:11+0200

SONDERHEFT „WHATSAPP“

Alter … wie Krass … Nächsten Monat SONDEREHEFT „SMS – geht nach 30 Jahren immernoch“

Shared to the collection Generation Youtube

Markus Birth – 2018-10-04 08:41:56+0200

Das ist halt, damit Oma und Opa nachlesen können, wie sie WhatsApp bedienen müssen…

Daniel Blum – 2018-10-04 08:53:39+0200

+Markus Birth … kurz bevor WA sich als komplette Werbungsschleuder entwickelt nochmal Altes Wissen per Heft rauskloppen – erinnert mich an das GooglePlus Buch… ^^

Ulf Rompe – 2018-10-04 09:45:01+0200

Erinnert sich noch wer an die Internet-Adressbücher?

Daniel Blum – 2018-10-04 10:18:02+0200

+Ulf Rompe ich dachte immer das ist n Joke.. die Bücher gabs wirklich?

Ulf Rompe – 2018-10-04 10:40:40+0200

Die gab es wirklich, +Daniel Blum. Und haufenweise Leute, die sie gekauft haben, um sich dann wie echte Poweruser zu fühlen.

Daniel Blum – 2018-10-04 10:57:02+0200

ich bin ja erst kurz vorm Millenium eingestiegen… bis 1998 war ich noch neidisch auf alle die Internet hatten – dafür hatte ich nen CD Brenner noch vor allen anderen Kumpelz ^^

Daniel Blum – 2018-10-04 12:59:16+0200

Ich werd so ein PRO sein wenn ich mir das jetzt kaufe…. wo ist mein Geldbeutel…. xD

Android Geekbench

Daniel BlumDaniel Blum2018-09-29 23:59:51+0200 – Updated: 2018-09-29 23:59:51+0200

Ist schon bemerkenswert… Mein in die Jahre gekommenes und bereits mit zweitem Akku versorgtes Sony Z5c liegt vielleicht Benchmark technisch etwas weiter hinten , der Akku Benchmark sagt mir aber dass aktuelle „schnellere“ und mit neueren Android laufende Telefone nicht sonderlich länger laufen trotz höherer Akku Kapazitäten Vong mAh her…

Also braucht man kein Aktuelles 800€ Gerät kaufen

Geekbench 4 – Apps bei Google Play

Shared to the collection Technik Gedöns Neu

Markus Birth – 2018-09-30 00:18:01+0200

BlackBerry hatte das beim KEYone goldrichtig gemacht, indem sie einen älteren Prozessor eingesetzt haben. Ist nicht der schnellste, dafür hält aber der Akku 2 Tage durch. D.h. mit nächtlichem Aufladen brauche ich mir absolut keine Gedanken über den Akkustand machen.

Sowas sollten andere Hersteller auch mal machen, statt immer nur höher, schneller, weiter…

Daniel Blum – 2018-09-30 04:06:29+0200

Ich komm hier mit dem Sony ohne Stamina gut über den Tag und sonst reicht es 1-3 Tage wenn ich nicht drauf schau und es nur liegt mit Stamina an

Und der Rest scroll und funzt immernoch Super … Ich hol mir auch kein neues egal ob Android 7 dann 10 Jahre alt wird

Pro Riffstation

Daniel BlumDaniel Blum2018-09-29 18:52:34+0200 – Updated: 2018-09-29 18:52:49+0200

Ihr wollt Gitarre lernen oder so?

pro.riffstation.com

Song Laden – rum fummeln bis ihr den Lead part habt und zack Griffe nach grapschen fertig

Ist Kostenlos

The ultimate practice app for guitarists and musicians

Shared to the collection Deals | Verkauf | Sale

Roland Tapken – 2018-09-29 19:49:38+0200

Daniel Blum – 2018-09-29 19:52:02+0200

Ja oder ihr guggt Youtube Videos =0)

Anki COZMO – Alle Fähigkeiten und Lieder freischalten

Lange hat es gedauert. Einige Updates sind inzwischen für den ANKI COZMO gelaufen aber nun endlich habe ich alle Lieder und alle Fähigkeiten freigeschaltet.

Wer ungeduldig ist oder wem das Handy abgeschmiert ist und er nun nicht alles neu frei spielen möchte, der kann sich die SaveData.json hier laden und im Android Handy z.B. im Verzeichnis „Interner gemeins. Speicher\Android\data\com.anki.cozmo\files“ ablegen bzw. überschreiben. Beim nächsten Start wird dieser Stand dann geladen.

Gespeicherte Personen betrifft das nicht nur die Fähigkeiten von Cozmo.

Wem bei den Sandbox Spielen die Sprachausgabe zu „Weinerlich“ und lahm klingt kann hier ebenfalls die tts_config.json laden und sie im Verzeichnis „Interner gemeins. Speicher\Android\data\com.anki.cozmo\files\cozmo\cozmo_resources\config\engine“ ablegen / überschreiben.

ANKI hat nicht auf meine Support Anmerkung reagiert bzw dies für sinnvoll erachtet zu ändern aber ich bekomme jedes mal Ohrenschmerzen bei dem Geleiere was die Entwickler da Deutsche Sprachausgabe nennen.

Viel Spass!

#Googlemachtalleskaputt

Daniel BlumDaniel Blum2018-09-13 15:49:15+0200 – Updated: 2018-09-13 15:49:15+0200

Another Google Bullshit App is dead

Nächste Woche iss dann endlich Google plus dran…

#Googlemachtalleskaputt

Google Inbox: Email-Dienst wird eingestellt

Shared to the collection Generation Youtube

Daniel BlumDaniel Blum2018-09-16 06:53:05+0200 – Updated: 2018-09-16 06:54:20+0200

Google macht ALLES kaputt

Von meinen Android 7.1.1 Smartphone ohne viel Google Mist, Stamina Mode off und ohne KI Gedöns gesendet

Google schaltet versehentlich Energiesparmodus auf Smartphones ein | ZDNet.de

Shared to the collection Generation Youtube

Daniel BlumDaniel Blum2018-09-19 08:09:28+0200 – Updated: 2018-09-19 08:09:28+0200

Heul schluchtz… ICH WILL KEIN AUTO POWERED BY ANDROID…

DAS MUSS MAN NACH 2 JAHREN JA WEGSCHMEIßEN WEIL ES KEINE UPDATES MEHR FÜR DAS ANDROID SYSTEM GIBT

Entertainmentsysteme: Google integriert Android in Millionen Autos – Golem.de

Shared to the collection Technik Gedöns Neu
+1’d by: Anima Rex

Roland Tapken – 2018-09-19 08:30:11+0200

Als ob die Hersteller ihre aktuellen proprietären Systeme aktualisieren würden

Das Navi-Update in unserem Toyota soll 400 Euro kosten.

Daniel Blum – 2018-09-19 08:37:30+0200

+Roland Tapken IGG SACH NUR „SICHERHEITSUPDATES“

Das wo sich die Fanboys gegenseitig den Penis reiben mit ihren Pixel und Nexus Phones

Daniel Blum – 2018-09-19 11:40:52+0200 – Updated: 2018-09-19 11:41:31+0200

Mein Prius brauchte bis jetzt nicht ein Update… war ja jetzt in der Werkstatt Vollcheck machen lassen und hab extra nachgefragt.

Kein Defekter Airbag
keine defekte Bremspedale
keine verkorkste Motorsteuerung
kein kaputtes Display / Bordcomputer

Ich liebe die Karre – und Navi hab ich am Phone

Daniel Blum – 2018-09-19 11:43:03+0200

weist du noch früher ( 2005 rum) wo du entscheiden musstest ob du navigieren oder CD hören wolltest da die Software auf CD war ^^

Roland Tapken – 2018-09-19 12:11:40+0200

Ne, zu der Zeit hatte ich noch kein Navi. Unser Prius III hat aber ein Touch Pro HDD, und dafür hat Toyota (im Gegensatz zu früheren und späteren Modellen) ein unglaublich fieses DRM-System gebastelt. Karten-Updates können von der Werkstatt nur eingespielt werden, wenn sie vorher bei Toyota ein spezielles Laptop mieten, von denen es in Deutschland nur eine Handvoll gibt. Und wie gesagt, das soll dann gleich 399 EUR kosten – in Zeiten, in denen andere Hersteller lebenslange kostenlose Updates versprechen.

Daniel Blum – 2018-09-19 12:19:05+0200

okay…. schade also wird das Nächste Auto eher ein Yaris Hybrid oder wieder ein Prius 2… solchen Mist will ich nicht…

Hast du schonmal bei den Prius Freunden im Netz gegoogelt – vielleicht hat da einer son Laptop

Roland Tapken – 2018-09-19 12:22:40+0200

+Daniel Blum Den Prius III gab es auch mit anderen Navis. Unser ist die Executive-Version (gebraucht gekauft, nicht so bestellt 😉

Daniel Blum – 2018-09-19 12:35:25+0200

soweit ich weis warn die Prius 3 aber alle mit Navi selbst der SOL welcher ja das „Basismodell“ darstellt

Ich wäre ja froh wenn man da noch abwählen und downgraden könnte… aber ich kaufe eh nur gebrauchte Autos


Google Chrome ist auf der Suche nach einer URL-Alternative

Daniel BlumDaniel Blum2018-09-09 08:34:45+0200 – Updated: 2018-09-09 08:34:45+0200

Neues aus Google’s Bullshit Labs

URLs sind für Nutzer nicht verständlich … Und nicht mehr zeitgemäß…

Genau und deshalb setzt man auf URL shortener in seinen Tweets damit man erst recht nicht weis wohin man gelotst wird…

Ihr habt doch alle Scheiße im Hirn Junge!!!

Google Chrome ist auf der Suche nach einer URL-Alternative – WELT

Shared to the collection Technik Gedöns Neu
Reshared by: El. F.

Ulf Rompe – 2018-09-09 11:37:28+0200

Da muss ich Deiner Wortwahl mal vollumfänglich zustimmen.

Markus Birth – 2018-09-09 12:22:54+0200

Hach, war das eine tolle Zeit, als noch nicht jeder einfach so ins Internet gekommen ist…

Sebastian Schmidt – 2018-09-10 06:29:56+0200

Naja zumindest um den Teil den es Google geht das „https://www.“
Können wir doch gern Mal reden
Korrekt verwendet wird es sowieso nicht.
Normalanwender haben eh keine Ahnung wofür das ist.
Alternativ könnten wir den Scheiß auch endlich Mal alternativlos korrekt implementieren und nutzen dann lernen die Leute auch endlich die Bedeutung.

Überflüssige Funktionen in Firefox deaktivieren

Daniel BlumDaniel Blum2018-08-29 08:20:07+0200 – Updated: 2018-08-29 08:20:07+0200
fand ich interessant…

Überflüssige Funktionen in Firefox deaktivieren

Shared to the collection Technik Gedöns Neu

Google Gboard: Nun könnt ihr euch selber als Sticker erstellen

Daniel BlumDaniel Blum2018-08-20 17:42:21+0200 – Updated: 2018-08-20 17:42:21+0200

Das ist ja so Super da fliegt einem gleich Konfetti aus dem Arsch …

Ich dachte das ist eine Tastatur mit der man Text tippt – NEIN – sie haben daraus ein Mal Programm gemacht

Originally shared by Caschys Blog

Google Gboard: Nun könnt ihr euch selber als Sticker erstellen: Googles Tastatur ist auf der Android-Plattform sehr beliebt. Mittlerweile ballert Google da allerdings – zum Leid vieler Nutzer – Funktionen rein, die sie gar nicht haben wollen. Wie oft hörte ich schon von Nutzern, dass sie vieles lieber optional hätten,… -> Zum Beitrag Google Gboard: Nun könnt ihr euch selber als Sticker erstellen -> Zum Blog Caschys Blog Unser Feedsponsor:

Google Gboard: Nun könnt ihr euch selber als Sticker erstellen

Shared to the collection Generation Youtube

Sony… Google… Eine Anleitung Android zu entschlacken

Seit ich von Google gehört habe bin ich misstrauisch dem Laden gegenüber. „Dont be Evil“ – und dann hört man von Datenspeicherung die eigentlich gar nicht passieren dürfte weil alles erdenkliche abgeschaltet ist. Und Google speichert es doch irgendwie. Das wird bei Apple und Microsoft sicher ebenfalls so gehandhabt aber Android ist nun mal Omnipräsent und genau deshalb finde ich es erschreckend wenn solche Machenschaften offengelegt werden.

Hier wäre der Beitrag von ZDNet https://www.zdnet.de/88340013/google-bestaetigt-datensammlung-trotz-deaktiviertem-standortverlauf

Was kann man also tun? Zuerst sollte man sich mal überlegen ob man wirklich Google oder Alexa oder Andere Butlerdienste wirklich auf dem Smartphone benötigt oder ob man nicht doch Mensch genug ist seine Termine selbst einzutragen. Zugegeben eine Diktierfunktion zum Texte schreiben ist manchmal nützlich aber dennoch bin ich der Meinung das man beim Autofahren das Handy liegen lassen sollte und man beim Bahnfahren besser die Tastatur nutzen sollte, als die Mitfahrenden von ihrer Diskussion mit der Freundin erfahren zu lassen.

Wie das passieren kann dass die Daten übertragen und gespeichert werden? Die Antwort ist Googles Play Dienste Framework welches bei jedem Android im Hintergrund läuft. Man könnte es sich einfach machen und das mit den unten genannten Befehlen auch deinstallieren aber dann kann man diverse Google Dienste einfach nicht mehr nutzen.

Man sollte in den Google Einstellungen unter https://myaccount.google.com/activitycontrols zumindest alles deaktivieren. lt. geltenden Datenschutzregelungen verbietet man damit Google die Nutzung sämtlicher durch das Smartphone erhebbaren Daten… um z.B. Bewegungsprofile anzulegen. Ebenfalls sollte man ggf am Phone die Google Einstellungen prüfen. Im Grunde sollte diese Einstellung auch den Datentranfer der Daten unterbinden aber wir wissen ja dass Google unsere Daten wieder jeder Regel will. Alleine auf der Grundlage könnte man Google jetzt wieder vors Gericht zerren. So toll und bequem es beworben wird seine Passwörter und Daten und Einstellungen bei Google zu speichern… TUT ES NICHT!!!

Auf den meisten Android Phones, egal welcher Preisklasse, sind viele „nützliche“ Tools vorinstalliert aber was für den einen Nützlich und essentiell ist, ist für den anderen nur Humbug und Ballast. Da ich kein Freund bin stets das neueste Handy haben zu müssen ist das folgende Howto vielleicht etwas Oldscool aber zumindest kann jeder mit jedem Smartphone diese Punkte nachstellen und so sein Telefon entschlacken.

Meiner Meinung nach ist es nicht mal wichtig das allerneueste Android zu haben – als Sicherheitszentrale sind die Play Dienste jedoch sehr wichtig, auch wenn ich sie gern als Smartphone „Google“ Trojaner bezeichne. Sie stellen aber die Schnittstelle zu Play Protect dar welches ich als durchaus Brauchbar sehe. Play Store Apps werden stets geprüft und Play Protect scannt das Phone wie ein Virenscanner ob eine App doch Malware enthält und warnt entsprechend. Über eine gesunde misstrauische Einstellung der App Berechtigungen will ich gerade mal nicht sprechen aber selbst hier lassen sich Dinge einstellen und eindämmen – meisst aber unter Beschneidung der Appfunktionen.

Ausgangspunkt ist die letzte Firmware für ein Sony Z5compact mit Android 7.1.1
32.4.A.1.54

Nun gilt es zu recherchieren welche Tools man benötigt und nutzen will und auf was man verzichten kann. Für meine Zwecke hat sich www.apkmirror.com bewiesen. Hier kann man anhand des App Namen im Phone recherchieren wie die Applikation richtig heißt. dann benötigt man die ADB Tools und muss das Handy über den Developer Modus in den USB Debug-Mode bringen.

Hier als Dump mal die Apps die sich aus der Firmware nun per Befehl deinstallieren lassen (Wichtig die zwei minus bei User Null!!!)

adb devices

adb shell pm list packages

adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.entrance
adb shell pm uninstall –user 0 com.mobisystems.fileman
adb shell pm uninstall –user 0 com.mobisystems.office
adb shell pm uninstall –user 0 com.spotify.music
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonyericsson.video
adb shell pm uninstall –user 0 com.sony.tvsideview.videoph
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.lifelog
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.androidapp.cameraaddon.areffect
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.android.addoncamera.facefusion
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.android.addoncamera.dual
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.mx.android
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.photoanalyzer
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.android.addoncamera.onlineremote
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.moviecreator.rmm
adb shell pm uninstall –user 0 com.facebook.system
adb shell pm uninstall –user 0 com.facebook.appmanager
adb shell pm uninstall –user 0 com.facebook.katana
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.advancedwidget.topcontacts
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.providers.topcontacts
adb shell pm uninstall –user 0 com.android.chrome
adb shell pm uninstall –user 0 com.google.android.apps.maps
adb shell pm uninstall –user 0 com.google.android.apps.photos
adb shell pm uninstall –user 0 com.google.android.gm
adb shell pm uninstall –user 0 com.google.android.videos
adb shell pm uninstall –user 0 com.google.android.music
adb shell pm uninstall –user 0 com.google.android.youtube
adb shell pm uninstall –user 0 com.google.android.talk
adb shell pm uninstall –user 0 com.google.android.googlequicksearchbox
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.android.addoncamera.soundphoto
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.getmore
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.getmore.client
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.gettoknowit
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonyericsson.xhs
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.xperialounge.services
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.xperiaweather
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonyericsson.advancedwidget.weather
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.coverapp
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.coverwidget
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.slideshow
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.support
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.retaildemo
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.demoappchecker
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.googleanalyticsproxy

com.sonymobile.music.googlelyricsplugin
com.sonymobile.music.wikipediaplugin
com.sonymobile.music.youtubeplugin
com.sonymobile.music.youtubekaraokeplugin

com.sonyericsson.textinput.chinese
com.sonymobile.pobox
com.sonyericsson.textinput.uxp
(Sony Tastatur Ersatz -> Minuum)

com.sonyericsson.home
(Sony Launcher Ersatz -> Lawnchair)

com.sonyericsson.updatecenter

com.sony.smallapp.launcher
com.sony.smallapp.managerservice
com.sony.smallapp.framework
com.sony.smallapp.app.widget
com.sonymobile.touchblocker
com.sonymobile.smallapps.calc
com.sonymobile.smallapps.clipper
com.sonymobile.androidapp.smallmovies
com.sony.smallapp.mirror
com.sonymobile.smallapps.timer
com.sony.smallapp.unit

com.sonymobile.styleportrait.addon.red
com.sonymobile.styleportrait.addon.daily
com.sonymobile.styleportrait.addon.paint
com.sonymobile.styleportrait.addon.blue
com.sonymobile.styleportrait.addon.star
com.sonymobile.styleportrait.addon.sunshine
com.sonymobile.styleportrait.addon.bubble
com.sonymobile.styleportrait.addon.suntan
com.sonymobile.styleportrait.addon.china30s
com.sonymobile.android.addoncamera.styleportrait

com.sonymobile.mirrorlink.system
com.sonymobile.mirrorlink.server11
com.sonymobile.mirrorlink.manualswitch
com.sonymobile.dualshockmanager

Das ist die Komplette Liste Apps die ich auf dem Z5c „deinstalliert“ habe wobei einige wirklich verschwunden sind aber nach wie vor in der Firmware vorhanden sind – dh bei einem Hardreset ist das originale Firmware mit allen Überflüssigen Apps wieder da. Die Apps werden quasi für den Benutzer deinstalliert und nicht mehr geladen – werden aber teilweise noch angezeigt. Das ist vielleicht irritierend aber man benötigt zumindest kein Root zugriff für diese Operation. Auf anderen Geräten sehen die App namen sicherlich anders aus aber ich hoffe ich kann mit den Angaben zumindest die Richtung geben wohin man schauen und worauf man achten muss.

Als I-Tüpfelchen hab ich sogar die Xperia-Tastatur deinstalliert denn kein Mensch braucht 2 oder 3 Tastatur Apps auf dem Phone.

Noch ein kleiner Geheimtipp: Hier hat sich für mich die App Hermit als sehr nützlich erwiesen, worüber man sich die Apps wie Google Plus oder Drive leicht wieder erstellen kann und dabei die Vorteile der „Desktop Versionen“ nutzt. Das spart zusätzlich RAM geht aber leider auf kosten des Datenvolumen – dh man sollte für diese Nutzung schon 4GB im Tarif haben oder viel im WLAN sein.

Als Browser setze ich auf Firefox Klar welcher quasi als Standard im Privat-Modus arbeitet und keine History speichert. Der googlet auch, wie jeder aktuelle Browser, nach Suchbegriffen ohne dass man blöde ins Handy quatschen muss.

Fazit: Je weniger Dienste und Datensammler ich also nutze umso geringer ist mein Digitaler Fußabdruck und umso geringer die Gefahr ungewollt ausspioniert zu werden.


Daniel BlumDaniel Blum2018-08-20 18:01:16+0200 – Updated: 2018-08-20 18:01:16+0200

Hier haben Leute mal richtig recherchiert und liefern gute Infos für ein Leben ohne Google auf dem Smartphone

Etwas fehlt der Ansatz wie man Google Zeug vom Handy schmeißt …

Android-Kontrolle: So verbannen Sie Google vom Smartphone – WELT

Shared to the collection Technik Gedöns Neu – Privat

Samsung Galaxy S3 – Dienste die man nicht braucht

Mein gutes Sony Z5c mit LineageOS – Howto

WhatsApp: Backups werden nicht mehr auf das Google Drive-Speicherplatzkontingent angerechnet

Daniel BlumDaniel Blum2018-08-16 11:25:46+0200 – Updated: 2018-08-16 11:27:11+0200

Ist ja Wahnsinn … Wichtige Daten Backups mit persönlichen Unterhaltungen und Bildern rechnet Google jetzt nicht mehr auf das Daten Kontingent im Google Drive an…

Wahrscheinlich kann man sogar über die „verschlüsselten“ Backups noch über einen Index durchsuchen lassen

„Ok Google wann habe ich mit Dingens über dies und jenes geredet und exakt diese Aussage gemacht“

#mitKI
[S]

Originally shared by Caschys Blog

WhatsApp: Backups werden nicht mehr auf das Google Drive-Speicherplatzkontingent angerechnet: Die beiden Konzerne Google und Facebook gehen eine Kooperation ein. Diese sorgt dafür dass Android-Anwender, die WhatsApp nutzen, ihre Backups bequem und ohne Speicherplatz-Sorgen auf Google Drive speichern können. Aufgrund einer neuen Vereinbarung zwischen WhatsApp und Google werden gesicherte Inhalte… -> Zum Beitrag WhatsApp: Backups werden nicht mehr auf das Google Drive-Speicherplatzkontingent angerechnet -> Zum Blog Caschys Blog Unser Feedsponsor:

WhatsApp: Backups werden nicht mehr auf das Google Drive-Speicherplatzkontingent angerechnet

Shared to the collection Technik Gedöns Neu
+1’d by: Jörn Warneke

Daniel BlumDaniel Blum2018-08-17 06:25:25+0200 – Updated: 2018-08-17 06:26:02+0200

Falls ihr mal wieder euer Google Passwort vergessen habt oder die Bilder von der Ex runter Laden wollt – soviel zu Eure Daten Sind sicher

https://www.elcomsoft.de/ecx.html

Shared to the collection Technik Gedöns Neu

Daniel BlumDaniel Blum2018-08-31 18:00:20+0200 – Updated: 2018-08-31 18:00:20+0200
Shared to the collection Generation Youtube

Daniel BlumDaniel Blum2018-09-28 00:53:44+0200 – Updated: 2018-09-28 00:53:44+0200
Aber es gibt doch gar keine Viren für Linux Derivate?!

Android-Spyware plündert WhatsApp-Daten | ZDNet.de

Shared to the collection Technik Gedöns Neu

Markus Birth – 2018-09-28 01:33:05+0200

Ich frag mich nur, wie die App ohne Berechtigungen an die WhatsApp-Datenbank kommen soll… darauf gehen die von GDATA nämlich in ihrer 2-seitigen PDF-Erläuterung überhaupt nicht ein. Dafür wird groß und breit erklärt, wie die App intern JSON-Daten generiert und einer Variablen zuweist …

Klingt mir alles stark nach so einer typischen Pressemeldung, um Virenscanner als „nützlich“ erscheinen zu lassen…

Daniel Blum – 2018-09-28 01:35:16+0200

+Markus Birth kurz vorm Weihnachtsgeschäft nochmal die Computer Paranoia hoch jagen … Ich schreib auf den Wunschzettel dinitiv eine AV Ein Jahres Lizens

Markus Birth – 2018-09-28 01:36:02+0200

+Daniel Blum: Nur ein Jahr? Aber es wird 10% günstiger, wenn Du gleich 3 Jahre nimmst!!!1!1111!

Daniel Blum – 2018-09-28 01:40:16+0200

Schützen die dann auch vor dem UEFI BIOS Rootkit auf Android? NUR dann kauf ich das

Markus Birth – 2018-09-28 01:41:32+0200

+Daniel Blum: Nein, dafür musst Du dann ein anderes Produkt kaufen. Wie sollen die denn sonst verdienen, wenn eins alles kann?

Daniel Blum – 2018-09-28 02:22:03+0200

+Markus Birth Achso ja … Verstehe
Kategorien