Professional Audio | Video | Mediaproduktion

Android

1 4 5 6

Android Photoshop Touch for phone

Daniel BlumDaniel Blum2013-02-28 17:12:07+0100 – Updated: 2013-02-28 17:12:07+0100
Yeah…endlich das richtige Werkzeug zum Bilder barbeiten. Jetzt muss ich nur noch mit meinen Wurschtpfoten „freistellen“ üben

https://www.apkmirror.com/apk/adobe/adobe-photoshop-touch-phone/ps-touch-1-3-7-release/ps-touch-1-3-7-android-apk-download/

Photoshop Touch for phone

Geteilt mit: Öffentlich
+1’d by: Daniel Blum

Bianca Fischer – 2013-02-28 17:36:11+0100

Das ist gut hab ich auch

Michael von der Horst – 2013-02-28 20:02:24+0100

Ich sehe das eher so…endlich mal eins was bezahlbar ist…

Daniel Blum – 2013-02-28 22:02:29+0100

es läuft wirklich prima…vor nem 3/4 Jahr hab ich Adobe dafür angefleht das sie das PS Touch auch für Smartphones machen und sie haben mich erhört XD

Daniel Blum – 2013-03-01 15:02:47+0100

Jo…aber 10€ geht…und 4€ fürs Smartphone ist auch n „okayer Price“ 😀

Daniel Blum – 2013-03-01 15:09:05+0100

Es ist die einzige App der ich zutraue wirklich ordentlich mit Layern arbeiten zu können. Die komischen Pixitools die man so findet da ist echt viel Schnulli dabei. Für die kleinen Handarbeiten ist das PS schon echt kein rausgeschmissenens Geld

Daniel Blum – 2013-03-01 15:20:11+0100

Ich kanns über Provider bezahln mit O2…aber das klappt nicht bei jedem irgendwie

Michael von der Horst – 2013-03-01 16:30:29+0100

Du musst einfach nur ne bezahl Schutz Pin erstellen dann kann man ne andere bezahlbar wählen…

https://www.zdnet.de/88235444/adobe-stellt-photoshop-touch-ein-und-kuendigt-modernere-variante-an/

BUG / Feature: Samsung S3 Sperrbildschirm Welleneffekt eingestellt

Daniel BlumDaniel Blum2013-02-20 08:42:59+0100 – Updated: 2013-02-20 08:42:59+0100

Ha ich bin so Clever aber verstehen tu ich es trotzdem nicht. Samsung S3 habe ich jetzt den Sperrbildschirm eingestellt mit diesem Welleneffekt. Und da dachte ich jetzt mein Display hat ne Macke weil ich Schatten auf meinem sonst homogenen Hintergrund sah. +Holger Uhlenbrock kann es evtl. mal nachspielen. Ich hab einen Carbonlook Hintergrund genommen. Jetzt habe ich echt Panik geschoben das evtl. das Display ne Macke hat. Aber jetzt hab ich den Welleneffekt in den Sperrbildschirmeinstellungen deaktiviert und siehe da alles wieder ordentlich.

Das ist aber nur bei solchen Musterhintergründen zu sehen die etwas dunkler sind. Kann einen ganz schön kirre machen.

Geteilt mit: Öffentlich, Holger Uhlenbrock, Mike VanDyke
+1’d by: Daniel Blum

Holger Uhlenbrock – 2013-02-20 08:49:23+0100

DAS ist wirklich scary – hör auf mit sowas!

Daniel Blum – 2013-02-20 08:52:51+0100 – Updated: 2013-02-20 08:53:45+0100

Hast du das schon gecheckt? Kriegste echt n schock 😀

Holger Uhlenbrock – 2013-02-20 08:56:03+0100

ja gerade probiert – geht gar nicht!!!!

Mike VanDyke – 2013-02-20 09:00:32+0100 – Updated: 2013-02-20 09:11:31+0100

Jo da ist mir auch schon aufgefallen. Denke das liegt daran, weil das s3 das Hintergrundbild runter rechnet um insgesamt weniger Ressourcen für die 3D Wasserspielerei zu nutzen. Er müsste ja das ganze Hintergrundbild in den 3D-Grafikspeicher ballern um damit arbeiten zu können, so bedient er sich nur den mittleren Teil des Homescreens und rechnet den gleich auch mal runter. Bei der anschließenden 3D Berechnung setzt der Shader das Bild etwas heller. Durch das jetzt runtergerechnete Hintergrundbild und den Shader kommts dir vor als sei das Bild im Arsch. Dabei sind es nur, in dunklen Bereichen, sichtbar gewordene Kompressionsartefakte.

Hoffe das ist das Phänomen was du meintest^^
Und wie wir ja als Mediengestalter gelernt haben treten Kompressionsartefakte besonders bei feinen Strukturen auf, solange diese z.B. mit JPG (schätze den benutzt das Samsung auch hier. …) verlustbehaftet stärker komprimiert werden.

Daniel Blum – 2013-02-20 09:01:35+0100

Na vor allem ich hab das nie aktiv gehabt weil es nur bei Bilden funktioniert ich aber immer einen Livehintergrund benutzt hab… und jetzt hab ich n Bild eingestellt da macht das Teil den Welleneffeckt wohl Standartmäßig an und ich wunder mich und les Foren usw. Screencheck und wills schon in den Service geben… und dann ist das so banal

Daniel Blum – 2013-02-20 09:04:14+0100 – Updated: 2013-02-20 09:09:39+0100

Nee das Bild war okay aber wie als ob es in den Screenmitte vertikal dunkler so als ob die Beleuchtung defekt ist. Das Carbonmuster war aber noch gut zu erkennen nur eben wie ein Schatten drüben…fast wie ein Jesuskreuz aufm Phone… Halleluja…

Holger Uhlenbrock – 2013-02-20 09:04:37+0100

Danke +Mike Gräfe ! Gut, dass ich diese Spielereien nie nutze – wäre mir das ohne Vorwarnung passiert stünde ich jetzt wahrscheinlich heulend im Telekom Laden :-))

Android DOS-Box Turbo

Daniel BlumDaniel Blum2013-02-19 21:07:17+0100 – Updated: 2013-02-19 21:07:17+0100
Endlich kann ich meine alten DOS Games wie ST-A Final Unity oder MAD TV auf dem Android daddeln.
Macht aber nur Sinn wenn die Games zur „Action“ keine Tastatur brauchen ( ST-2th Anniversary und Judgement Rites bei den Raumgefechten keine Chance) denn dann wirds frickelig – aber sonst perfekt

Geteilt mit: Öffentlich, Eric Fischer

Eric Fischer – 2013-02-19 21:13:45+0100

Ach ja,das waren noch zeiten. Die 5 1/2″ kannte ich nur vom c64.

Daniel Blum – 2013-02-19 21:15:38+0100

ich hab auch noch Privateer2 und StrikeCommander aber das probier ich garnicht erst – hab ich teilweise schon nicht mit Joystick geschafft – und Privateer2 ist durch mein X3 abgelöst worden… aber waren schon geile Games

Eric Fischer – 2013-02-19 21:18:47+0100

Es gibt schon so.einiger evergreens.alt aber gut.tochter ist immer noch von lode runner begeistert.

Daniel Blum – 2013-02-19 21:23:22+0100 – Updated: 2013-02-19 21:25:40+0100

The Lost Vikings hab ich gerne gezockt aber hab ich irgendwie auch nie komplett geschafft

oder north vs south

Eric Fischer – 2013-02-19 21:29:29+0100

Nord vs south.sagt mir noch etwas.hatte auf dem amiga auch viele spiele.die wenigsten habe ich durchgezockt.mag sein das es am internet liegt.heutzutage googlen und loesung schauen.damals musste man alles selbst loesen…

Eric Fischer – 2013-02-19 21:32:48+0100

Hab ich gerade gefunden north vs south online.spielen. https://www.gamesbasis.com/north-and-south.html

Daniel Blum – 2013-02-19 21:37:17+0100

hier ebenfalls ne gute Site https://www.bestoldgames.net

Michael von der Horst – 2013-02-19 21:37:51+0100

ich nutze AnDOSBox…läuft auch super stabil…
mein xcom terror from the deep..rennt darauf super!

Eric Fischer – 2013-02-19 21:42:49+0100

Kennst du.noch giana sisters ? Zieht sich.voll durch mein leben.mit c64 fing es an,dann amiga,mac,und.jetzt auch als andrioid app aufm handy.

Daniel Blum – 2013-02-19 22:32:57+0100

Klar kenn ich die Geschwister… hab ich auch gedaddelt…lost vikings geht irgendwie nicht in der dosbox…naja ma guggn… auf jeden fall hab ich lieber Operation Wolf und Pitstop gedaddelt XD

Daniel Blum – 2013-02-20 22:07:06+0100

Nö Link reicht…lost vikings für Dosbox geht aber wird mit Tastatur gespielt. Werd ich mal unter Android testen

Daniel Blum – 2013-02-20 22:13:36+0100 – Updated: 2013-02-20 23:25:08+0100

Aber was mich mehr aufregt…dss Remake von North and South im Playstore ist 35MB groß das Original 682kb

Daniel Blum – 2013-02-20 22:31:44+0100 – Updated: 2013-02-20 23:26:41+0100

Hmm n&s und lostvikings stresst ganz schön unter der Dosbox im Android…Operation Wolf geht flüssig aber der Touch ist shice mit dem geballer und löst fast nie aus…macht kein Spass…auf Pc läuft es besser und man hat eben ne Tastatur…gehen eben nur die Point+ClickAdventures richtig gut

Daniel Blum – 2013-02-21 00:40:38+0100

Also vielen dank +eric fischer für den Tip mit der APK suche…hab jetzt bei android.mob.org geladen auch XIII ist sehr schön. Die version von bluecoats ist auch sehr nah am Original. Macht sehr Laune…Erste Runde hab ich verloren…aber ist extrem gut

Eric Fischer – 2013-02-21 06:15:03+0100

Bitte,gern geschehen.werde ich mir auch mal draufzaubern…

Samsung Galaxy S3 – Dienste die man nicht braucht

Das Samsung Galaxy S3 ist nicht nur wegen der technischen Ausstattung Samsungs (noch aktuelles) Flaggschiff-Smartphone, sondern auch wegen der üppigen Softwareausstattung. Leider sehen viele User (mich eingeschlossen) die Stock-Firmware als zu überladen. Nicht nur die Gebrandeten Firmwares von Vodafone oder O2 sind mit Provider-Apps vollgepackt sondern auch einige Apps vorinstalliert wie HRS-Hotels, Lieferheld, Bild oder NTV auf die mancher User gerne verzichten möchte. Sogar bei der „brandingfreien“ DBT-Firmware sind einige Apps vorinstalliert – Zum Glück ist es dort kein Problem diese Apps zu löschen. Zudem sind Google- und Samsung-Store in den Geräten integriert. So wird man bei erster Einrichtung zur Einrichtung von Google- und Samsungkonten angeleitet was auch bei vielen auf Unmut stößt. Denn die Samsungkonten sind maximal zum Orten des Handys gut. Wer aber andere Sicherheits-Software zur Notfallortung einsetzt kann einige Apps und Features getrost deaktivieren ( wenn man sie schon nicht deinstallieren kann, liegen sie so wenigstens nicht im Ram oder Cache rum). Der Samsung-Appstore kann weiter durch die Kies-Software erreicht werden, ist aber sonst nicht so gut sortiert wie der Playstore von Google.

Deshalb habe ich für den interessierten User eine Bilderstrecke mit den Apps in der Samsung Galaxy S3 Firmware erstellt.

23.12.12 - 423.12.12 - 323.12.12 - 223.12.12 - 1   23.12.12 - 723.12.12 - 623.12.12 - 5

Wer die Wetter und Nachrichten App nutzt darf diese Teile nicht deaktivieren

News-Deamon
Yahoo! News
Weather-Deamon
Weather-Widget
Weather-Widget Main
Wetteransicht Wind

Google… Eine Anleitung Android zu entschlacken

Android Pixlr-o-matic

Daniel BlumDaniel Blum2012-09-11 07:42:27+0200 – Updated: 2012-09-11 07:42:27+0200
Das ist mal ne tolle Software – kostenlos – werbefrei – umfangreich

https://play.google.com/store/apps/details?id=pixlr.OMatic

Pixlr-o-matic

Geteilt mit: Öffentlich
+1’d by: Daniel Blum

Android ScummVM

Daniel BlumDaniel Blum2012-09-03 01:21:23+0200 – Updated: 2012-09-03 01:21:23+0200
es mach soviel Spass die alten Adventures damit auf dem Android Handy zu daddeln

https://play.google.com/store/apps/details?id=org.scummvm.scummvm

ScummVM

Geteilt mit: Öffentlich
+1’d by: Daniel Blum

Android Machinarium

Daniel BlumDaniel Blum2012-07-24 18:17:44+0200 – Updated: 2012-07-24 18:17:44+0200
Ich mag dieses Game =o)

https://play.google.com/store/apps/details?id=air.net.machinarium.Machinarium

Machinarium

Geteilt mit: Öffentlich
+1’d by: Daniel Blum, Jule B.

Jule B. – 2012-08-21 00:21:08+0200

Hab das auch schon paar mal durch 😀

Daniel Blum – 2012-08-21 05:24:32+0200

Ich kämpfe mit dem Schluß….

Jule B. – 2012-08-21 14:57:55+0200

ich kann mich da gar nicht mehr so genau erinnern… aber ich habs auf jeden fall geschafft 😀

Android Keepass

Daniel BlumDaniel Blum2012-07-24 18:07:12+0200 – Updated: 2012-07-24 18:07:12+0200
Super App – falls man mal wieder seine Passwörter verlegt hat =o)

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.android.keepass

KeePassDroid


Eine grafisch und funktionell etwas ausgefeiltere App auf der selben Basis ist
https://play.google.com/store/apps/details?id=keepass2android.keepass2android_nonet

Keepass2Android Offline

Geteilt mit: Öffentlich
+1’d by: Daniel Blum

Android NodeBeat

Daniel BlumDaniel Blum2012-07-13 19:05:44+0200 – Updated: 2012-07-13 19:05:44+0200

Ui da werd ich am Wochenende schön frickeln – mal sehn was rauskommt

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.AffinityBlue.NodeBeat

NodeBeat

Geteilt mit: Öffentlich
+1’d by: Daniel Blum

Video Encoding Tutorial für Mobil Geräte

Jeder, der ein modernes Handy besitzt, möchte sicher einmal ein Musikvideo oder evtl. sogar einen Film für sein Handy encodieren. Und sicher steht jeder Mal vor der Frage: welchen Codec muss ich nehmen und welche Einstellungen sind richtig, um ein Video fürs Handy zu machen, welches klein ist und doch gute Qualität hat? Jetzt kommt sicher der Einwand „Die Heutigen Smartphones können ja sogar HD oder schon 4K Videos abspielen“ Hier sage ich aber klar: Ein 5 Zoll HD oder 4k Display an einem Phone ist absoluter Nonsens! Gut es gibt Tablets die etwas größer sind. Sicher hat das Telefon auch internen Speicher aber jeder weiß wie schnell 16 GB voll sein können und nicht jedes Gerät hat einen SD-Card Slot – demnach ist es sinnvoll wenn man ganze Filme oder Serien mobil dabei haben möchte diese nicht in voller HD Qualität zu speichern. Zur Probe schaut euch an eurem PC ein 320×240 Video an und haltet mal über das Bild euer Smartphone =0D man muss hier also einen Kompromiss finden.

Hier ist nun ein keines Tutorial, wie man mit einem Encoder (in dem Fall nehme ich gerne das SUPER oder XMediaRecode her <Freeware>) eine gute Qualität  bekommt. Es ist kein Tutorial wie man Filme rippt!!! Das ist nach wie vor illegal

Zunächst habe ich die Erfahrung gemacht, dass einige Sony Ericsson-Handys und auch andere ältere Handys nur bestimmte Bildgrößen abspielen können. Ein K850i kann Videos mit einer Auflösung von 320×240 problemlos abspielen. Ein W810i kann jedoch nur 176×144 abspielen. Bevor man also anfangt seine 200 Lieblings-Musikvideos zu encoden, testet bitte vorher, ob das Handy die Videogröße beherrscht. Es kann auch einfach an der falschen Einstellung für das Seitenverhältnis liegen. Bei Symbian oder Android sollte es diese Einschränkungen nicht geben jedoch habe ich auch lernen müssen, dass ein .MP4 File manchmal nicht läuft. Die besten Erfahrungen in Sachen Kompatibilität habe ich also mit dem .3GP Format machen können.

Zum Codec: alle Videos werden für Mobiles im MPEG4 encodiert. Nur unterscheiden sich leider die Codecs hin und wieder. Wenn man den SUPER nimmt, hat man den Vorteil, dass es einige Presets gibt. XMediaRecode ist etwas schneller aber man muss genau wissen was man einstellt. Am sichersten geht man, wenn man im .3GP (Sony Ericsson) encodiert. Es gibt im SUPER auch ein Preset für Nokia Phones. Man hat auch die Möglichkeit direkt ein mp4 zu erstellen, aber wird diese Dateiendung eben auch nicht von allen Phones gleichermaßen unterstützt. Daher empfiehlt sich 3gp. Als Codec wird dann MPEG4 eingestellt und als Audiocodec AAC LC.

Nun zur Video Größe (Size): wenn man getestet hat, ob das Handy die hohe Videogröße verkraftet, stellt man 320×240 (352×240 für 16×9) ein, sonst 176×144. Das Seitenverhältnis ist entweder 4:3 oder 16:9 je nach Ausgangsmaterial und die Framerate stellt man auf 25frames/s. Nun könnte man noch etwas experimentieren aber meine Empfehlung für die Bitrate sind 240kb/s bis 384kbs ( Standard bei Presetauswahl sind 144kb/s) bei der Optionen, sollte man Haken setzen bei Top Quality, HiQuality und 3gp V5.

Unter „Other Options“ stellt man am besten Deinterlace ein. Deinterlace ist deshalb wichtig, damit man bei schnellen Bewegungen keine Streifen sieht, sondern ordentliche ganze Bilder. (Quaderbildung bei Dunklen Abschnitten ist bei diesen kleinen Bitraten leider unausweichlich – das Podrennen bei Starwars wird also nie richtig Gut aussehen =0D )

Dies Sind die Einstellungen für den SUPER aber sie sind gleichzusetzen im XMediaRecode.

Der Sound ist eigentlich das einfachste. Da unser Video ja auf Größe optimiert sein soll reicht eine Samplefrequenz von 22khz aus. Natürlich will man Stereo und man kann hier zwischen 56kb/s bis 96kb/s variieren, je nachdem, wie wichtig einem die Soundqualität ist.

Mit diesen Einstellungen und Optionen ist es möglich einen Film von 2,18GB (HD 720p) auf 132MB zu komprimieren mit (relativ) TOP-Sound und Bildqualität. So passt da einiges an Unterhaltung auf eine 32 oder 64GB Card.

Hier nochmal Kurzfassung der Eckdaten:

352×240 4:3 25fps 384kbs HiQ 3gpv5 22Khz 64kbs

1 4 5 6