Shizoworld

Professional Audio | Video | Mediaproduktion

Alles Neu macht der Mai…

…nunja nicht Alles aber doch einiges.

Im Grunde ja schon das ganze Jahr 2017. Angefangen hat es mit neuer Rechnertechnik. Dann folgte Umstellung der Hardware. Weg von Yamaha RM1x Groovebox und MicroKorg, hin zum BeatThang Sampler. Und jetzt auch noch Software… wer soll das aushalten ^^. Aber Updates ziehen immer Updates nach sich. Zumindest ist dies seit Windows 7 bei mir so. Hattest du dich unter XP an deine Software gewöhnt, musstest du feststellen, dass einiges unter Win 7 nicht mehr wollte. Erst recht wenn du mit der x64 Thematik angefangen hast. Es wurde zwar immer viel geschrieben aber die Erfahrung war dann immer etwas ernüchternd. Genau so geht es mir JETZT!!!

Um kompatibel mit Musikerkollegen zu bleiben hab ich jetzt entschlossen, von meinem (Superknorke unter Win 10 x64 laufenden) Live 6 auf Live 9 upzugraden. Preislich ist das erschwinglich und was soll schon schief laufen… Live 6 läuft ja auch klasse. Aber dann gings los: Live 9 maulte plötzlich am Absynth 3 und Electric Instruments 2XT rum, zerhackte immer die über das ServiceCenter eingerichtete Aktivierung und stürzte beim VST Init ab. Sowas aber auch! Sollte es nicht eigentlich nach einem Update immer besser werden???

Jetzt kann man die Fehler bei Ableton oder bei Native Instruments suchen… oder man dünnt halt einfach mal wieder aus. Merke: Stelle nie Support Anfragen vor einem Feiertag! Dein Hirn arbeitet (es sei denn du lenkst es ab mir anderen Tätigkeiten – klappt bei mir aber nie) und du machst Strategien. Man überlegt was passiert wenn einem jetzt diverse Instrumente wegfallen. Was wird aus den älteren Arrangements? Welche Instrumente klingen ähnlich und bieten ein ähnliches Spektrum?

…oder man sagt sich Scheiß drauf!

Es gibt so unfassbar viele Leute, die ihre Programmierkunst im Sounddesign versuchen… Es gibt so unglaublich viele VST Instrumente und Effekte kostenlos… manches ist gut und nützlich, manches aber ist Teuer wie sau und manches ist einfach unglaublich schlecht und manches soll einfach nur ködern (Download erst nach Eingabe deiner Email)

ich nutze um aus dem Überangebot halbwegs gute Infos zu ziehen was etwas nützt hauptsächlich 4 Quellen und die jeweiligen Herstellerseiten.

http://www.vst4free.com/

https://www.kvraudio.com/

http://www.beat.de/

http://www.keys.de/

Es ist einfach unfassbar was rund um eine DAW an Zusatz angeboten wird. Jede DAW Software sei ein nun Cubase, Logic, Live oder auch Reason bringt ja schon einige Standard Effekte und Instrumente mit. Propellerheads öffnen Reason 9.5 jetzt sogar für VST, obwohl es eigens ein Programm gab, dass Entwickler ihre Effekte und Instrumente ins Reason Format konvertieren konnten. Ich möchte mal wissen wieso es so ein Übermaß an Equalizern gibt. Wer braucht das alles? Und genau aus diesem Grund habe ich entschlossen einiges was ich sonst mit Stolz eingesetzt habe zu verwerfen.

Es gibt da so ein Baukastensystem SynthEdit mit dem viele Leute richtig gutes aber auch richtig schlechtes Zeug machen (Ähnlich wie NI Reaktor oder von AAS der Tassman) Und genau an sowas gabelt sich dann eine DAW wie Live 9 auf. VST wurde von der Firma Steinberg entwickelt und war ein Meilenstein bei der Computergestützten Musikproduktion aber es hat eben auch eine Achillesferse. Ich hatte schon oft das Phänomen dass ein Effekt oder Instrument in Cubase lief aber in Logic absolut nicht wollte. Mit Live ist das jetzt meine Premiere nach gut 22 Jahren die ich den Kram jetzt mache und gut 12 Jahren die ich Live verwende.

Es gibt da aber auch ja noch eine andere Entwicklung in dem Sektor der virtuellen Instrumente – das Sterben. Es gibt einige Firmen, die mal richtig gute Dinger entwickelt haben, jetzt aber eine komplett andere Schiene fahren und den Support / Download der älteren Geräte komplett eingestellt haben. Mein bestes Beispiel dafür ist der reFX Claw , ein „303 Clone“ als Freeware den es absolut nirgends mehr gibt, von reFX auch nicht mehr kommuniziert wird und ich habe noch 2 andere Geräte von denen die auch nicht mehr auftauchen und die nicht billig waren. Stattdessen wird ein Sample Monster jetzt als Zugpferd angepriesen – naja von mir aus aber es ist schade wenn gute Software verschwindet. Es gibt ja immer noch Möglichkeiten – entweder man entscheidet sich dafür, dass es als Freeware noch den Einen oder Anderen vergnügt (wie z.B. der Plex 2 Synthesizer) oder man schliesst sich der Plugin Alliance an wo z.B. der olle SPL DeEsser wiederbelebt und refreshed wurde. Das Ding hatte ich auch mal verwerfen müssen weil der Installer unter Windows x64 nicht mehr wollte – Kopierschutz unnso…Narf!!! Dadurch wirds zwar nicht einfacher das Produkt günstig bei Ebay zu kaufen aber zumindest ist es nicht weg von der Bildfläche. So richtig weg ist Mist =0(

Live 9 ist auch extrem gewachsen. Ohne dass ich jetzt Werbung machen will, muss ich sagen, dass die Library die Live 9 mitbringt gut doppelt so groß ist wie die von Live 6! 12 GB hat man da auf der Platte liegen und kann aus dem vollen Schöpfen. Also wie habe ich jetzt meinen Schmerz verarbeitet?

Ableton Live 9

DAW Live 9 mit Sugar Bytes Factory

Genau ich hab nochmal Geld ausgegeben und mir den Factory von Sugar Bytes gekauft ^^ Zum Einen habe ich schon ein paar andere Geräte von Sugar Bytes und komme sehr angenehm mit der Bedienung klar. Zum Anderen deckt das Gerät meine Anforderungen gut ab. Er ist kein Absynth aber er macht einen guten Job. Mal abgesehen dass Ableton Live ja auch alle nötigen Effekts beinhaltet denke ich das Weniger ist Mehr Prinzip ist auch beim Musik Produzieren ein guter Leitsatz.

Dann muss man auch nicht ewig überlegen ob jetzt Dieser oder ein Anderer EQ nun besser fürs Soundshaping ist oder nun Dieser oder ein Anderer Kompressor seinen Job besser macht. Ich kann nur für mich sprechen aber mir nützen Geräte mir 480 Parametern nicht wirklich was – weil es mir zu unübersichtlich ist. Genau deshalb finde ich Produkte wie z.B. den iZotope Neutron oder Noveltech Character interessanter weil sie ihre Jobs mit weniger aufwendigeren Knopfeinstellungen machen.

Aber damit ist ja noch nicht genug! Live 9 kommt als native x64 Applikation, was ja im Grunde ein Fortschritt ist. Man kann es zwar auch als 32bit Version installieren aber man möchte ja die Vorteile nutzen. Schnell stellt man aber fest, dass Ableton bei den VST-Schnittstellen dann sehr konsequent ist und es fehlen die ganzen 32bit Plugins ( Die Guten Teuren!!! ARGH!!! ) Die Lösung kostet hier knapp 15€ und nennt sich jBridge. Schade dass Ableton wahrscheinlich nichts dergleichen selbst entwickeln wird oder lizenziert, wie es bei Cakewalk Sonar passierte. Zumindest hat man jetzt mit dem Tool die Möglichkeit, die 32bit VST Plugins im 64bit Host System zu verwenden. Ich musste mich aber auch hier bereits von einigen Instrumenten trennen, weil sie nicht sauber arbeiteten und Live abstürzte.

Am Besten, auch wenn dieser Tipp nervt: Never Change / Update a Running System!!!

Neue Download Sektion

Hallo Welt! Es gibt was neues!
Shizoworld hat nun eine Download Sektion! Wahnsinn!!! Aber was soll das ganze?

Ich habe beschlossen einige Musik Projekte, die schon viel zu lange rumliegen, öffentlich zu machen und damit all denen, die sich gerne mit Musik beschäftigen, die Möglichkeit zu geben, meine komischen Mukkeideen weiter zu bearbeiten.

Was Ihr dazu braucht? Einen Computer und ein Musikprogramm wie Ableton Live ab V6. Das Programm bietet schon einiges und ein paar VST Instrumente findet man auch kostenlos zum Soundfrickeln und ab gehts…

Das ganze läuft „romantisch“ unter CC Lizenz weil ich daran glaube aber bisher eben immer noch kein Millionär dadurch geworden bin. ^^

Die Projekte eignen sich auch klasse als Demo Projekte für Schulungen, da sie noch sehr roh sind aber das Potenzial einiger Effekte und Klangkonstrukte zeigen (klappt dann aber leider erst richtig wenn man die speziellen VST Instrumente besitzt)

Also: Be Creative!!!

Hier gehts zu den Downloads

Download

Finest CliqueHop EDM Selection 2016 – MIX 11/2016

Ich habe lange ausgesucht und selektiert und auch etwas getüftelt die Tracks ansprechend zusammen zu mixen – Herausgekommen ist eine Auswahl meiner persönlichen EDM Favoriten (und ein Mix mal ganz ohne Aphex Twin)

Viel Spass beim hören

Monday Mix 15.01.2018 @ ChillHomeCafe DD

Alte DOS & Windows Games lauffähig machen auf x64 Systemen

Es gibt alte Programme und Games die man einfach lieb gewonnen hat oder wie ich aus nostalgischen Gründen immer wieder mal hervor zerrt. Es gibt dabei auf neueren x64 Rechnern mit >zig< GB an RAM und >wuuuoooohhh< GHZ an CPU Leistung meist mehrere Probleme diese zum laufen zu bekommen. Zum einen laufen sie teils viel zu schnell ab wenn man sie überhaupt installiert bekommt.

dosbox1

Es gibt daher 2 Programme die man frei nutzen kann und die einem helfen die alten Schätze wieder zu beleben.

Zum einen haben wir da ScummVM Einen Emulator für Games mit einer speziellen Architektur die gerade die guten Lucasarts Games wie Monkey Island, Zak McKraken, Indiana Jones, Loom, Maniac Manson, Day of the Tentacle uvm. benutzten und dadurch einfach zu starten sind.
scummvm1

Die Einstellungen sind einfach verständlich. So kann man Globale Einstellungen vornehmen die dann alle Spiele gleichfalls nehmen und man muss nur bei einigen Games bsp. von Sierra die Option zum Spielstand speichern anpassen.
Meine Empfehlung ist dabei in der Sektion Grafik unter Grafikmodus die Option Supereagle oder besser noch Super2xSAI zu verwenden. Dadurch wird die Grafik glatter und weniger pixelig denn die Spiele laufen meist auf ihrer Auflösung von 320px oder 640px Breite was etwas ganz anderes ist als heutzutage mit 1920×1080.
Die Anderen Einstellungen zum Sound kann man etwas Nachregeln so habe ich die Musik gerne etwas leiser und stelle da nur einen Wert von 100 ein während die Sound FX und Sprache gern 160 und 195 sein dürfen.
Im Reiter Sonstiges kann man eine Zeit für Automatisches Speichern einstellen was einem bei vielen Adventures hilft falls man selbst vergessen hat an wichtigen Stellen zu speichern.

Die Scumm VM Ist damit fertig konfiguriert und die Spiele, so sie denn kompatibel sind, können einfach hinzugefügt und gestartet werden ohne dass sie mühsehlig installiert werden müssen. Die Seite www.scummvm.org liefert den Download und alle notwendigen Hilfen und eine Übersicht kompatibler Spiele.


Wenn es nur alles so einfach wäre dann wäre es ja auch langweilig denn es gibt Programme und Spiele die unter Windows 3.11 laufen wollen – was macht man da?

Die Antwort heisst DOSBOXdosbox2

Ab hier wirds frickelig denn selbst nach vielen Versuchen alle möglichen Games in EINER DOSBOX zum laufen zu bekommen, scheitert es teilweise weil manche Spiele mit der CPU Konfiguration oder der Taktfrequenz sehr pingelig sind. Ich habe für mich jetzt einen recht guten Weg gefunden: Einerseits habe ich eine Grundkonfiguration und bei speziellen Spielen nehme ich diese her um sie an die Bedürfnisse dieser Programme anzupassen. Man kann die DOSBOX auch einfach in einen Ordner packen und eine Config nur für diesen „abgeschotteten“ Teil erstellen. Damit nimmt das Programm nicht die „Haupteinstellungen“. Man könnte so für alle seine Games jeweils einen separaten Ordner machen worin sie laufen. Ich nutze diesen Weg aber nur für „Harte Genossen der Programmierkunst“ oder Games die eben total Zickig sind.

Alle Infos um sich mit DOSBOX vertraut zu machen findet Ihr hier

Die DOSBOX wird durch eine dosbox-0.74.conf gesteuert die im Ordner C:\Users\DEINUSER\AppData\Local\DOSBox liegt. Um genau diese Datei dreht sich aller Success um die Games zu konfigurieren. In der Grundkonfiguration hat man eine S3 Grafikkarte und 16 MB Ram ( Mehr als 32MB sind auch für Windows 3.11 unnötig – wir haben es mit 16 Bit Programmen zu tun ^^)
Interessant werden hier die Optionen [render] bei dem ich auch lieber einen Scaler super2xsai einstelle und meine alten Schätze „abgerundet“ dargestellt sehen will.

Wikipedia hat zum Thema Skalierung (Computergrafik) einen guten Eintrag.dosbox3

In der [cpu] Sektion wird es interessant – DOSBOX möchte natürlich so schnell und kompatibel wie möglich arbeiten aber es empfiehlt sich hier für DOS Games die Option NORMAL bei Core einzustellen. Der CPU Type ist den meisten Programmen eher egal (kann auf auto bleiben). Wichtiger dagegen ist die Taktfrequenz welche man bei Cycles einstellt. Ich habe mich hier für einen festen Wert von 30000 entschieden was etwa ~40MHZ entspricht. Mit den cycleup/down werten kann man entsprechend die Leistung erhöhen oder absenken (CTRL-F11/CTRL-F12) ich empfehle da 20 (Prozent) einzutragen. Damit hat man, was die Grundeinstellungen angeht, ein solides System.
Am Ende der Datei kommt die Kür. Im Bereich [autoexec] kommen jetzt die Befehle welche man sonst unter DOS in die autoexec.bat geklöppelt hat. Man hat hier diverse Möglichkeiten Images zu mounten oder Ordner den entsprechenden Laufwerksbuchstaben zu vergeben. Hier gibt es auch viele Tricks. Zuerst brauchen wir ein C:\ Laufwerk worin unsere Spiele liegen oder worin wir später unser Win 3.11 installieren ^^ (ja das geht)

Einfachen Example
mount c D:\VM-Games\cdrive
mount x X:\ -t cdrom -ioctl
Laufwerk D: ist meine zweite Platte unter der ich den Ordner VM-Games habe und das C:\ Laufwerk der DOSBOX soll der Ordner cdrive werden. X: ist mein DVD-Laufwerk und das binde ich als CD-Laufwerk ein. Bis hierhin isses noch einfach.

CD-Images können ebenfalls eingebunden werden
imgmount d D:\VM-Games\Normality.iso -t iso
Es können so auch .cue/bin Images so eingebunden werden. Wichtig ist nur dass MSCDEX nicht all so viele Laufwerke kann – irgendwann fängt es an mit meckern und dann sollte man besser für das Game eine eigene DOSBOX machen. Hat das Game z.B. mehrere CDs kann man wie folgt die Images der DOSBOX zur Verfügung stellen
imgmount d .\cd\disk1.iso .\cd\disk2.iso .\cd\disk3.iso .\cd\disk4.iso -t iso
cls
echo Wenn im Spiel der CD-Wechsel verlangt wird, dann „CTRL/STRG“ und „F4“ druecken
pause

So werden 4 ISO Dateien nacheinander in das Laufwerk D: eingehangen nachdem man STRG/F4 drückt (nicht zu verwechseln mit ALT/F4… alter ITler Witz ^^).
dune

priv

 

 

 

 

 

 

 


Wie bekommt man jetzt aber Windows Games zum laufen die der Installer nicht auf einem aktuellen x64 Windows 10 packen will.
win31-1
Es gibt zum Glück Leute die alte Sachen sammeln und sie Menschen zur Verfügung stellen – wer hat denn noch die 12 Disketten vom Windows 3.11 in der Diskettenbox incl. einem Diskettenlaufwerk im Rechner … Richtig Keiner! Als Source kann ich deshalb winworldpc.com empfehlen. Hier bekommt man die Install-Disketten gezipt und kann diese dann z.B. in den cdrive Ordner packen um in der DOSBOX Windows zu installieren (Wie Geil ist das denn!!!). Man findet auf der Seite u.A. auch WING und Video for Windows und Quicktime 2 welchen unerlässlich für einige Windows Games sind. Diese werden zwar auch meist mit installiert wenn man die Programme und Games installiert aber wir wollen ja möglichst erstmal eine Basis schaffen. Für Leute die noch nie mit den alten DOS und Windows Geschichten zu tun hatten wird das eine Herausforderung sein. Alleine die S3 Treiber für SVGA Wiedergabe zu finden und zu installieren kann etwas aufreibend sein.

Eine Config.sys für Win3.11 sieht z.B. so aus
DEVICEHIGH=C:\WINDOWS\HIMEM.SYS
DEVICEHIGH=C:\WINDOWS\EMM386.EXE
DEVICEHIGH=C:\WINDOWS\IFSHLP.SYS
DOS=HIGH,UMB
FILES=50
BUFFERS=30
STACKS=16,256
COUNTRY=049,850

Hat man das aber erstmal geschafft und auch noch die Optionen für deutsches Tastaturlayout gefunden hat man ein Grundsolides Windows 3.11 Basissystem welches man am besten erstmal zipt und zur Seite packt um einen Kaffee zu trinken und sich auf die Schulter zu klopfen.

Ich hatte vorhin ja schon angesprochen dass es Games gibt die >zicken< … aber echt jetzt! In meinem Fall ist das The Vortex-Quantum Gate 2 eine richtige Diva unter den Good Old Games.

dsc_0001

Es lies sich zwar ohne weiteres installieren aber lief dann einfach nicht los und wollte ständig die CD obwohl sie eingelegt war – scheinbar gab es ein kleines Problem bei ansprechen des CD Laufwerks… ich kann es mir nicht anders erklären aber zumindest ist es ein Beispiel was man jetzt mit seinem Grundsystem machen kann.

Man nehme also einen Neuen Ordner The Vortex und packt dort DOSBOX.exe sowie die 2 SDL*.dlls (SDL.dll und DSL_net.dll) rein, erstellt dann einen Ordner cdrive und kopiert die dosbox-0.74.conf in den Ordner wo DOSBOX liegt und nennt sie besser um in dosbox-conf. Dann kopiert man das Windows 3.11 Verzeichnis (oder entpackt das gezipte Backup davon) in den neuen cdrive Ordner. Für die CD-Images die ich aus den Original CDs erstellt habe erstellt man einen Ordner CD und legt die ISO-Daten dort ab. Jetzt muss man die dosbox-conf entsprechend anpassen. Also in der [autoexec] Sektion steht dann jetzt z.B.:
mount c .\cdrive
imgmount d .\cd\VORTEX_1.iso .\cd\VORTEX_2.iso .\cd\VORTEX_3.iso -t iso
cls
echo Wenn im Spiel der CD-Wechsel verlangt wird, dann „CTRL/STRG“ und „F4“ druecken
pause
C:
cls
CALL WINDOWS.BAT
exit

Will man für das Spezielle Programm auch noch etwas mehr Leistung muss man die Sektionen [cpu] und [dosbox] anpassen. Oder als Vollbild laufen lassen die Option unter [sdl] fullscreen=true. Um DOSBOX zu bewegen diese spezielle Optionen zu verwenden muss man eine Start.bat generieren die DOSBOX sagt nimm nicht die „default dosbox-0.74.conf“ im User Ordner sondern bitte diese die hier im Ordner liegt. Die Start.bat sieht dann so aus:
dosbox.exe dosbox.conf -exit
-noconsole

Wer sich jetzt wundert warum sein Windows nicht sofort kommt – die Win.bat oder Windows.bat ist eine selbst erstellte Datei die im cdrive Ordner liegt und den Befehl windows\win enthält der Windows startet (Das machte früher glaube fast jeder weil es einfach praktischer war als ständig 2 Befehle einzugeben und es vereinfacht uns das Starten des Programms)

Zumindest war es mir jetzt so möglich The Vortex zu installieren und es startet ohne zu murren – wenn ein CD wechsel gefordert wird kann ich mit CTRL/F4 die Disk wechseln… All Fine \0/


Aber was ist wenn das Game mindestens Windows 95 oder DirktX fordert… ( Hört denn das gefrickel nie auf??!? ) Nein Hört es nicht ^^ – Dann braucht man die VirtualBox und möglichst ein Originales Windows XP oder Win 7 32bit! Ich habe es durchaus geschafft ältere Programme unter x64 Windows zu installieren indem ich den Kompatiblitätsmodus verwendet habe.

x32-1

Leider sind manche Programme so alt, dass der Installer oder Windows selbst sagen, dass er das Programm nicht installieren kann – hier hilft nur in VirtualBox ein 32Bit Betriebssystem zu installieren – dort laufen die Installer meist problemlos und das Game läuft dann eben in der VirtualBox. Es ist dann wie ein neues Betriebssystem zu installieren inkl. aller nötigen Vorsichtsmaßnahmen: Aktivierung!!!, Updates, Servicepacks, Antivirus. In den Einstellungen für die VirtualBox muss man dem „Gastsystem“ auch nur die nötigsten Ressourcen geben: Ein Win XP kommt mit 384MB RAM aus einem Win7 x32 sollte man aber 1GB RAM mindestens geben. Um unnötige Frickelei bei der Soundkarte zu vermeiden kann man für jedes Windows System den ICH AC97 einstellen muss aber wissen dass bei der Installation der Reakltek AC97 installiert wird, wir aber dringend den INTEL AC97 Treiber brauchen damit der Sound gut funktioniert.

Ich hoffe dass euch diese Tipps etwas helfen werden eure alten Schätze zum laufen zu bekommen.

Das könnte auch hilfreich für euch sein

How-to Installationsleitfaden für ältere Programme auf Windows 7 x64

WebP Bildformat in Photoshop nutzen

Bislang waren meine Zusammenstöße mit WebP eher minimal. Ab und an lädt man aber ein Bild herunter, welches dann keine Vorschau liefert und nur im Browser aufgeht und man wundert sich, wieso der super tolle Adobe Photoshop dieses Format nicht aufbekommt. Gerade als Google Nutzer ist auch durchaus mal eine „Automatische-Bildoptimierung“ dabei die der Google-Drive als WebP (Weppi) synct.

Nunja Googles neues Format bringt einige Vorteile. So kann man hier nachlesen:

WebP is a modern image format that provides superior lossless and lossy compression for images on the web. Using WebP, webmasters and web developers can create smaller, richer images that make the web faster.
WebP lossless images are 26% smaller in size compared to PNGs. WebP lossy images are 25-34% smaller than comparable JPEG images at equivalent SSIM quality index.
Lossless WebP supports transparency (also known as alpha channel) at a cost of just 22% additional bytes. For cases when lossy RGB compression is acceptable, lossy WebP also supports transparency, typically providing 3× smaller file sizes compared to PNG.

Klingt alles Super aber wie bekommt man es auf? Die Lösung ist recht simpel und ich war mit 2 Suchergebnissen auf dieser Seite angelangt.

Hier gibt es für WebP ein Plugin für Photoshop ab CS2. Das .8bi Plugin muss nur unter

64bit C:\Program Files\Common Files\Adobe\Plug-Ins\Deine Photoshop Version\File Formats

32bit C:\Program Files (x86)\Common Files\Adobe\Plug-Ins\Deine Photoshop Version\File Formats

eingefügt werden und schon kann man damit arbeiten.

Dennoch merkwürdig dass Adobe das Format nach 6 Jahren immer noch nicht nativ unterstützt.

Fotosync zu Google ohne Google Fotos & Picasa

Da Google ja nun bald Picasa einstellen wird und damit die Möglichkeit weg fällt eine Fotostruktur durch Ordner in die Google Fotos zu spiegeln habe ich jetzt 2 Wochen getüftelt.

Das „tolle“ neue Google Fotos setzt auf Datenspiegelung in 2 Ordner hauptsächlich von Android aus – Den „Sofort Upload“ und „Automatische Sicherung“ von dort aus man ja die Fotos wegsortieren kann in die Ordner die man angelegt hat – aber es gibt einem keine Möglichkeit mehr diese Bilder zurück auf den Rechner zu syncen. Diese Desktoptools für Google Fotos sind nur dafür ausgelegt die Bilder in die Cloud zu schießen nicht aber sie aus der Cloud auf den Rechner zu speichern.

Sicher kann man auch in gewissen Abständen komplette Ordner aus Fotos „sichern“ aber ein Sync sieht mMn anders aus!

Also habe ich beschlossen die App „Fotos“ vom Smartphone zu löschen und setzte nun voll auf „Google Drive“ – dazu nutze ich dieses Google Tool

Nachteil: Alle Fotos werden auf den Cloudspeicher angerechnet – was mit aber bei 19GB völlig Schnurtz ist! Der Sync der Foto-Ordner vom Desktop erfolgt mit der Drive-App für Windows oder der Smartphone Drive App dort kann ich alle Ordner die ich mit Drive spiegeln will auswählen und entweder startet das Toll beim Windowsstart mit oder ich starte es manuell – die Bilder werden in beide Richtungen gesynct, also selbst wenn ich ein Foto mit dem Handy knippse und in einen Drive Ordner lege landet es auch auf dem heimischen Desktop – so finde ich das Toll… Nicht dass ich einen Ordner mit massig Bildern oder Unterordnern nach Datum habe und mich dann tot suchen kann, welches das richtige Foto nun war und zum anderen sind .webp Dateiendungen, die nur Chrome oder die Picasa Anwendung zu interpretieren weis…

Zum Teilen fällt auch wieder doppelter Traffic an weil das Bild oder die Bilder zum Teilen auf Google-Plus erst auf das Smartphone herunter geladen werden müssen um sie dann wieder zu Plus zu schicken – da kann es schon mal passieren dass der Upload hängen bleibt – ihr kennt das Bild mit dem Kringel ja schon was man dann sieht – mei was war das mit Picasa schön als das Bild serverseitig kopiert wurde…

Ich finde es Schade dass Google diesen Weg geht und ich hoffe das sie vielleicht wieder beim Entwickeln ihrer Applikationen etwas mehr Hirnschmalz einsetzen was die Usability angeht – für mich sind die Google Fotos jedenfalls so nicht nützlich und ich gehe jetzt über den Drive

Fallout 4 mit einer 1GB VRAM Grafikkarte zum laufen bringen

Der Name Fallout 4 steht für ein herausragendes Game sowie grafisch wie auch spielerlebstechnisch ^^. Die Fallout 3 Reihe inkl New Vegas haben mich schon begeistert. Enttäuscht wurde ich allerdings dass FO-4 nach erfolgereichem 12h Download der 24GB von Steam über meine antiquirte 6000er DSL Leitung einfach nicht starten wollte.

Bei der Konfiguration meckerte das Game schon an dass er meine Grafikkarte nicht erkennen würde. Okay kurz meine Ausstattung: Toshiba Qosmio x500 Laptop i7 Q740, 8GB Ram, Nvidia GTS-360 1GB VRAM, Windows 10 x64 Pro

Die Hardware Vorraussetzungen für Fallout 4 werden wie folgt angegeben
MINIMUM:
Betriebssystem: Windows 7/8/10 (64-bit OS required)
Prozessor: Intel Core i5-2300 2.8 GHz/AMD Phenom II X4 945 3.0 GHz or equivalent
Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
Grafik: NVIDIA GTX 550 Ti 2GB/AMD Radeon HD 7870 2GB or equivalent
Speicherplatz: 30 GB verfügbarer Speicherplatz
EMPFOHLEN:
Betriebssystem: Windows 7/8/10 (64-bit OS required)
Prozessor: Intel Core i7 4790 3.6 GHz/AMD FX-9590 4.7 GHz or equivalent
Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
Grafik: NVIDIA GTX 780 3GB/AMD Radeon R9 290X 4GB or equivalent
Speicherplatz: 30 GB verfügbarer Speicherplatz

Jetzt habe ich mich monatelang geärgert dass ich das Spiel nicht spielen konnte aber jetzt habe ich eine Lösung wie man es zum laufen bewegt!

Dazu ruft man Win-X Systemsteuerung (Administrator) auf und gibt unter C:\windows\system32\ „dxcpl.exe“ ein

Sollte das Programm nicht vorhanden sein müsste man wohl erst das Windows Software Development Kit (SDK) >Hier< herunterladen und installieren.
Es öffnet sich das DX-Eigenschaften Fenster – Hier kann man für diverse Games Ausnahmen definieren.

Geht auf Edit List und wählt zuerst mal das Game aus
DXCPL1


Dann schaut man am besten erstmal genau nach was denn die Grafikkarte überhaupt kann und unterstützt – meine GTS-360 kann eigentlich nur DX 10.1! Das System aber DX11!
DXCPL2

 


Jetzt stelle ich also „DX11_0“ ein und wichtig ist hier der Haken „Force WARP“
DXCPL3

 


Und Tadaaaaaaaa Das Game startet und ich kann daddeln ^^

FO4-Start
FO4-Game

EDIT

Meiner Vorfreude folgte allerdings gleich wieder Ernüchterung – das Game Startet zwar aber nur unter bestimmten Voraussetzungen und läuft extrem instabil – Nur im Fenstermodus, nur mit niedrigen Grafikeinstellungen und es stürzt oft ab

Spielspass sieht also anders aus – evtl. klappt es mit neueren Treibern dann aber derzeit stellt Nvidia noch keine Bereit

Teddy DJ

Daniel BlumDaniel Blum2015-12-12 23:28:47+0100 – Updated: 2015-12-12 23:28:47+0100

Animation

[Klick]

Geteilt mit: Öffentlich, Jakob ‚Addliss‘ Dörre

Jakob ‚Addliss‘ Dörre – 2015-12-12 23:29:26+0100

Mr. Deejay!

Daniel Blum – 2015-12-12 23:30:37+0100

nuja er iss neu aber er hat schon ordentlich was drauf xD

Jakob ‚Addliss‘ Dörre – 2015-12-12 23:42:24+0100

Mir ist gerade der schlimmste #verbalsadismus eingefallen. Muss. den. jetzt. posten…

Es läuft: Teddy DJ mit Teddy DJ

(Referenz: https://www.youtube.com/watch?v=nI_MVldpxDQ)

(Entschuldigung.)

Daniel Blum – 2015-12-12 23:43:32+0100

+Jakob ‚Addliss‘ Dörre hihiihhihiiii der iss gut xD

Medien: Lügt die Presse? So erkennen Sie es.

Daniel BlumDaniel Blum2015-12-07 12:03:14+0100 – Updated: 2015-12-07 12:06:24+0100
via +Daniel Glass
https://krautreporter.de/1171–lugt-die-presse-so-erkennen-sie-es
kann man aber auch mit den 7 Ws ergründenDie 7 journalistische Ws:

wer (hat etwas getan)
was (hat er denn getan)
wo (hat er es getan)
wann (hat er es getan)
wie (hat er es getan)
warum (hat er es getan)
woher (ist die Information)

Quelle https://www.contentman.de/redaktionelles-arbeiten/die-7-journalistischen-ws/

Bild

Geteilt mit: Öffentlich, Daniel Blum, Daniel Glass, michael hoch

michael hoch – 2015-12-07 12:09:28+0100

Welches Medium bleibt da eigentlich noch Übrig, wenn man streng nach diesen Kriterien geht … lügen Alle 😉

Daniel Blum – 2015-12-07 12:11:51+0100 – Updated: 2015-12-07 12:12:07+0100

+michael hoch es geht darum wie du heraus bekommst ob es plausibel ist oder dummer Scheißenkäse geplappert wird

michael hoch – 2015-12-07 12:30:05+0100

+Brotbackautomaten Reparaturservice
Helfen auch wenig , in Zeiten wo selbst die EU Regierungen zugeben hybride Kriegsführung und „Gegen“ Propaganda zu betreiben für äußere sowie innere „Feinde“ …. da bleibt dann nur der gesunde Menschenverstand übrig … oder wie damals in der DDR die Fähigkeit zu erlernen „zwischen den Zeilen“ zu lesen.

Daniel Blum – 2015-12-07 12:32:59+0100

+michael hoch vielleicht isses ja dann doch besser allein in Wald inne Hütte zu ziehen….

oder man besinnt sich aufs wesentliche in SEINEM Leben und hört einfach auf „Nachrichten“ zu lesen oder schauen – dann lebt es sich auch etwas besser wenn man nicht ständig irgendwelche Scheiße vor die Augen gehalten bekommt

michael hoch – 2015-12-07 12:46:11+0100

+Brotbackautomaten Reparaturservice
Nein Umdenken und endlich verstehen das der jetzige Weg , eben nicht mit Demokratie und Freiheit endet , sondern in politischen Repressalien Überwachung von Ausmaßen wo selbst eine Stasi nur träumte und einer Post Diktatur … leider haben konservative Politiker rein gar nichts gelernt aus der Machtergreifung der Nazis oder den Ermächtigungsgesetzen nach dem Reichstagsbrand.
Sie wollen immer noch Terror mit Terror bekämpfen und stilisieren jedes Attentat als Rechtfertigung weitere Grundrechte einzuschränken , damit bereiten sie freiwillig den Boden für faschistische Parteien …

Daniel Blum – 2015-12-07 12:48:37+0100 – Updated: 2015-12-07 12:48:55+0100

+michael hoch genau und das einzige was uns da richtig helfen wird ist dass sich JEDER EINZELNE EMPÖRT UND AUFREGT und damit andere mitreißt DENN SO KANN ES JA NICHT WEITER GEHEN!!!!

michael hoch – 2015-12-07 12:59:57+0100

+Brotbackautomaten Reparaturservice
Richtig, nur helfen diese Regeln dabei halt nicht, weil sie grade Regierungs oder Konzern Medien bevorzugen und Andere oder private Meinungen in ein eher zweifelhaftes Licht stellen … besser ist eine eigene Meinung zu haben, statt sich von Medien egal welcher Couleur stetig beeinflussen zu lassen.

Daniel Blum – 2015-12-07 13:02:45+0100 – Updated: 2015-12-07 13:03:47+0100

+michael hoch Ich finde diese Regeln helfen sehr gut Schaumschläger zu erkennen… und wer sich empören will der muss mal überlegen was er denn mit seinem Schaum erreicht – Leute die sich wirklich engagieren argumentieren anders und wissen an welcher Stelle es sinnvoll ist Kritik loszulassen

michael hoch – 2015-12-07 13:10:23+0100 – Updated: 2015-12-07 13:10:44+0100

+Brotbackautomaten Reparaturservice
Ich kann eigentlich die ganze Diskussion um Schaumschläger, Hass Posting oder Verschwörung Theorien .. ect. nicht mehr verstehen … was ist daran eigentlich so Schlimm das wir bereit sind demokratische Grundrechte wie Rede und Meinungsfreiheiten einschränken zu wollen?
Die Leute sind nun einmal so , geh in einen Betrieb , Schule oder Kneipe dort wird genauso miteinander geredet und diskutiert, das Internet ist darin also eher die Realität …..

Daniel Glass – 2015-12-07 13:26:33+0100

Um sich eine eigene Meinung zu bilden, ist es notwendig, sich die Fakten und ihre Hintergründe an zu sehen. Diese Prüfregeln helfen dabei, in den Medien ebendiese Fakten von Tatsachenbehauptungen oder reiner Propaganda zu unterscheiden.

Mit Betrachtungen zu demokratischen Grundrechten oder zu eingeschränkter Meinungsfreiheit, oder damit, sein Weltbild durch „die Medien“ zu übernehmen, hat das ja eigentlich erstmal nix zu tun. … (!?)

Daniel Blum – 2015-12-07 13:27:18+0100 – Updated: 2015-12-07 13:42:48+0100

+michael hoch die Frage ist doch viel eher „Will ich denn wirklich mit Leuten Gedankenaustausch betreiben die mir unsympatisch sind“

Und hier kann jeder für sich Stellung beziehen.

Sicher kann man mit Leuten reden wenn man so wie ich auf Arbeit mit ihnen zu tun hat aber dann eben nur auf beruflicher Ebene – privates oder meine Politische Meinung werde ich nicht mit diesen Menschen besprechen oder mich austauschen. Und so fahre ich gut genauso wie ich selektiere ob ich Beitragsgeningel lesen will… und wenn ich mir damit eben ein Filterblase aufbaue habe ich dennoch genug Möglichkeiten „Norm-Nachrichten“ aus Amtlichen Quellen zu lesen und mir meine Meinung zu bilden. Ich bin nicht darauf angewiesen von anderen unkonventionellen Quellen irgendwelchen Schwachfug als Wahrheit verkaufen zu lassen und trotzdem kann ich meinen Geist so offen halten und auch mal über alte Philosophien und Alte chinesische Energiemedizin zu schwafeln ohne einen Doktortitel zu haben ( obwohl ich den ja bereits habe )

Je mehr sich aber jemand in irgendetwas reinsteigert und sich an allen Stellen verfolgt fühlt umsomehr ist doch die Psychologische Frage ob er das macht wer er paranoid ist oder tatsächlich in illegale Machenschaften verwickelt ist.

Macht es den Menschen wirklich glücklich jedes Ding im Leben nach einem Backdoor zu durchleuchten?

Frage doch mal so einen Almöhi was er von den Sachen in Paris hält – der wird dich anschauen und die sagen dass er ganz andere Sorgen hat als sich darüber nen Kopf zu machen…

Vielleicht haben die Menschen einfach zuviel Freilauf… vielleicht sollten die sich eher mal auf IHRE FUCKING ARBEIT KONZENTRIEREN!!! und wenn sie keine Arbeit haben sich mal DRAUF KONZENTRIEREN WIEDER NE ARBEIT ZU FINDEN

michael hoch – 2015-12-07 13:37:03+0100

Du sollst und musst dir solche Meinungen ja nicht zu eigen machen, warum auch ….. ?
Es geht darum diese einfach weg Zensieren zu wollen und damit eine gigantische Überwachungs und Denunziations Infrastruktur im Netz aufbauen zu wollen .. wozu?
Das scheint irgendwie auf Fruchtbaren Boden zu fallen weil jeder natürlich dem anderen seine dumme Fuckig Meinung weg haben will … 😉

Daniel Glass – 2015-12-07 14:16:46+0100 – Updated: 2015-12-07 14:17:10+0100

Irgendwie habe ich nicht mitbekommen, wie ihr thematisch vom Fragenkatalog, um in den Medien Seriöses von Unseriösem zu trennen, zu Dingen wie „Zensur“ und „Denunziation“ kommt. Wo ist da der Zusammenhang? Wer will hier irgendwo etwas „wegzensieren“?

Daniel Blum – 2015-12-07 19:43:46+0100

+Daniel Glass Ihr? Nur einer hat hier das Thema Zensur auf den Tisch gezerrt aufmichaelhochzeig

michael hoch – 2015-12-11 23:12:08+0100 – Updated: 2015-12-11 23:12:29+0100

+Daniel Glass
Die Frage ist immer wer bestimmt was „Seriöses und Unseriöses“ ist?
Niemand außer der Leser selbst sollte das Entscheiden dürfen, wenn wir etwas aus der Geschichte lernen wollen.

Daniel Blum – 2015-12-11 23:14:15+0100

+michael hoch ja genau das ist doch was dir dieser Fragenkatalog als Werkzeug mitgeben will…

Daniel Glass – 2015-12-11 23:27:50+0100

+michael hoch​ Nee, das ist in diesem Kontext überhaupt nicht die Frage.
Tip am Rande: es Ist manchmal ganz praktisch, vorher zu lesen (und zu verstehen), was man kommentiert…^^

michael hoch – 2015-12-11 23:41:00+0100 – Updated: 2015-12-11 23:41:26+0100

+Daniel Glass
Es geht um den Hintergrund der momentanen Diskussionen
… diese (Meinungen) einfach weg Zensieren zu wollen und damit eine gigantische Überwachungs und Denunziations Infrastruktur im Netz aufbauen zu wollen .. wozu? ….
http://www.heise.de/newsticker/meldung/EU-Kommission-und-Internet-Unternehmen-Terrorpropaganda-und-Hetze-sollen-schnell-aus-dem-Netz-3032588.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.rdf
Daher kocht das Thema von „Lügenpresse“ bis „Hassposting“ so hoch, alle Mächtigen hatten schon immer Angst vor freier Meinungs Publikation ab den Buchdruck , der Presse und heute halt dem Internet.
Das Dumme und Neue daran ist , das viele denken wegen ein paar Nazis oder Verschwörungstheorien zur „Selbstzensur“ im Netz greifen zu müssen.
Mögen die “ 7 Ws “ durchaus Hilfreich sein , ein Allheilmittel sind sie eben nicht, wie es auch keine Patentlösungen gibt … , wer immer solche Anbietet verfolgt damit einen bestimmten Zweck.

Daniel Blum – 2015-12-12 00:08:47+0100 – Updated: 2015-12-12 00:23:46+0100

+michael hoch​​​ Falsch! In meinem Beitrag geht es um >“Könnte das was ein anderer schreibt plausibel sein und wie kann ich erkennen ob einer Blödsinn schreibt und nur Aufmerksamkeit auf sich oder ein Geschehnis ziehen will ohne richtig recherchiert zu haben“<

Das was du in dieser Diskussion einbringst ist ein Plus was im Kontext gar nicht zur Debatte steht

Denn wendet man obenstehendes an erkennt man schließlich ob es sich um Verschwörungstheorie oder Propaganda Gewäsch handelt und kann für sich selbst entscheiden ob man es für wahr hält

Hetze erkennt man nach dem selben Prinzip und Hassreden oder Terrorpropaganda haben im Internet auch keine Plattform zu haben!

michael hoch – 2015-12-12 00:23:29+0100 – Updated: 2015-12-12 00:27:44+0100

+Brotbackautomaten Reparaturservice
Das stimmt, nur unterstellt man damit vielen gerade kleinen Bloggern oder Privatpost welche natürlich keinen Journalistischen Hintergrund haben oder aufwendige Recherchen leisten können, indirekt Lügen oder Unwahrheiten zu verbreiten.
Daher finde ich es Bedenklich für ein freies Medium wie das Internet was gerade Privatpersonen die Möglichkeiten gibt sich der Welt mitzuteilen. Wenn auch in der Sache viele Punkte „Richtig“ sind , sollten sie keinesfalls als absolut angesehen werden.

Daniel Blum – 2015-12-12 00:33:21+0100 – Updated: 2015-12-12 00:37:13+0100

+michael hoch Wieder Falsch! Jeder Blogger hat die Aufgabe seine Inhalte zu recherchieren – tut er das nicht tut er sich selbst ja keinen Gefallen. Dann braucht er sich nicht zu wundern – und wer seine Kontroverse Meinung ungefiltert ins Netz bläst braucht sich vor den rechtlichen Konsequenzen nicht zu wundern. Da hilft auch ein aufgeblasenes mit Fremdwörtern vollgefräxtes Geschwafel nichts wenn es es einfach blos heiße Luft ist. Wer das glaubt ist selber Schuld – und freilich gibt es Thesen die sich einfach nicht beweisen lassen – dennoch liegt die WAHRHEIT in der Interpretation des Individuums und nicht im Geschriebenen des Verfassers! Jeder kann ein Buch schreiben… jeder kann einen Blog schreiben… jeder kann eine Zeitung machen oder ein Radio betreiben und sogar ein Astro TV hat es ins Fernsehen geschafft…

Daniel Glass – 2015-12-12 01:23:49+0100

+michael hoch Der Zusammenhang, zwischen journalistischen Hilfsmitteln für die analytische EInordnung von Presseberichten, und „Hasspostings“ nebst Zensurdiskussion erscheint mir an dieser Stelle ziemlich konstruiert.
Ich finde es auch unschön, wenn aufgrund blanker Nerven eine Infrastruktur für eine Inhaltekontrolle im Netz gestärkt wird. Das kann ziemlich nach hinten losgehen, da sind wir uns einig.
Wie du bei diesem Thema darauf kommst, ist mir aber trotzdem rätselhaft.

michael hoch – 2015-12-12 01:41:27+0100 – Updated: 2015-12-12 01:46:45+0100

+Brotbackautomaten Reparaturservice
Auch falsch, das Internet hat absolut nichts mit amtlichen Presse Regularien zu tun, es ist und sollte ein unabhängiges freies Medium bleiben.
Jeder der möchte soll sich dort Mitteilen können und frei seine Meinung sagen, völlig Unabhängig auf Wahrheitsfindungen oder Befindlichkeiten anderer.
Wer immer es irgendwie Regulieren möchte oder als Rundfunk mit Jugendschutz und Ladenöffnungszeiten einordnen möchte hat dieses Medium leider noch immer nicht verstanden ….
Einordnen und Verstehen muss der Nutzer dieses Medium selbst erlernen.
Natürlich gibt es dabei auch viel Geschwafel, „Hasspostings“ , Verschwörungstheorien … ect , aber dies macht auch den Reitz eines freien Medium aus , wie es auch in einer freien Gesellschaft die Gefahr von Kriminalität oder Terrorismus gibt. Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.

Daniel Blum – 2015-12-12 03:14:30+0100 – Updated: 2015-12-12 04:42:04+0100

Das Internet ist schon lange kein Rechtsfreies Medium. Das Internet war auch noch nie Frei! Denke mal an Musik oder Videosharing und den resultierenden Abmahn- und Vermarktungsgebilden die sich die letzten 15 Jahre daraus entwickelt haben. An jeder Ecke sitzt einer der ein Recht an irgendwas hat. Wenn man denkt man kann im Internet Alles sagen ohne das einem rechtlich ein Strick gedreht werden kann der ist falsch gewickelt – das war aber auch schon immer so. Internet kostet auch – es ist also nicht mal für jederman nutzbar. Man muss dafür Geld bezahlen. Und jetzt frage ich dich wie du auf die Idee kommst das Internet wäre so frei als dass Jeder Alles Tun und lassen kann wie er will – Die Abmahnanwälte freuen sich doch nur darauf dass einer nen falschen Schritt tut. Wer sich dessen nicht bewusst ist der hat im Netz mMn auch nix verloren und bedarf dringend eines Internet Führerscheins

Und jetzt kommst du mit Zensur der Medien an… es geht nicht um amtliche Presse Regularien – Im Internet musst du ebenso auf Rechte achten wie im normalen Leben – es schert sich nur jeder n Dreck um Urheberrechte an Bildern und Musik und Videos und Texten

Und somit hat jeder Blogger auch die Pflicht das was er als Nachricht postet zu verifizieren – außer du bist der Postilion und dein Aufgabe ist lustige und hahnebüchene Storys zu erfinden…

michael hoch – 2015-12-12 09:35:50+0100

+Brotbackautomaten Reparaturservice
Sorry, ich frage mich wirklich woher diese neue Intoleranz herkommt, vor 10 Jahren hätte man noch noch jeden Ausgelacht der hier einen „Ansgar Heveling“ pullt ….. ist es die neuerliche Angst vor den Nazis?
Ich hatte noch nie Angst weder vor Neonazis noch vor Kommunisten noch vor einem unkontrollierten rechtsfreien Internet … aber vielleicht doch ein wenig vor „Führerscheine“ 😉
Meinungsfreiheit hat zudem auch wirklich nichts mit Urheberrechten zu tun , dass Internet sollte einfach jeden die maximale Freiheiten bieten egal ob er an Ufos , Chemtrails oder dem Spagetti Monster glaubt … und wem das nicht gefällt der sollte halt dort nicht hinsürfen , wie er sich auch kein SciFi Film anschaut oder sich ein Verschwörungsbuch kauft.
Man stelle sich vor es gebe diese künstlerischen Freiheiten nicht auf der Welt … und damit auch kein Mittelerde , Star Wars Lichtschwerter oder dem Polit Thriller, niemand hätte je gefordert außer ein paar Tugendwächter dieses zu verifizieren.
Die alleinige Wahrheit gibt es nicht sondern liegt immer im Auge des Betrachters auch bei Nachrichten , das Internet ist nun einmal das Medium um gerade unverifizierte Nachrichten direkt verbreiten zu können welche nicht kontrolliert werden. Wer das nun Fordert macht daraus lediglich ein chinesisches Intranet.

Daniel Blum – 2015-12-12 10:56:53+0100 – Updated: 2015-12-12 11:13:20+0100

+michael hoch​​​​​​​​ du kannst doch nach wie vor über Energiemedizin und Flugscheiben schreiben aber was ist so schlimm daran dass jetzt nicht mehr toleriert wird das Zitat „diese bolschewistischen Juden alle an die Wand gestellt gehören – los wir reißen denen jetzt den Arsch auf Kameraden“ einfach so in Netz geschrieben werden darf.

Alter du musst mal überlegen was du hier willst und was du schreibst! Das hat nichts mit Zensur zu tun

Das eine ist Geistiger Dünnpfiff – das andere ein Aufruf zu einer Straftat

Wenn du das einfach nicht verstehen willst frage ich mich warum wir hier so lange rumpalavern

Dann geh ins Darknet oder Usenet! Das wird man ja wohl noch sagen dürfen

Und hier was von Intoleranz zu faseln – dafür könnte ich dir eine dengeln
das hat absolut nichts mit dem Kontext des Beitrages zu tun was du hier rumdiskutierst – das ist einzig dein Problem und jetzt machst du es zu meinem Problem indem du mich persönlich angreifst?!

Hast es doch selbst geschrieben: [Die alleinige Wahrheit gibt es nicht… ] genau darum geht es hier zu erkennen ob die Nachricht wahr sein könnte … nicht um Zensur

Und jetzt ist gut!

Key Ninja Schlüsselorganizer

Daniel BlumDaniel Blum2015-12-01 21:14:36+0100 – Updated: 2015-12-01 21:14:36+0100
Dieses Tolle Produkt habe ich soeben gekauft!

1x Key Ninja Schlüsselorganizer


Geteilt mit: Öffentlich

Sascha Krause – 2015-12-01 21:27:11+0100

Das hat was

Daniel Blum – 2015-12-01 21:29:16+0100

mit Licht und Flaschenöffner und im gegensatz zu anderen Dingern echt preiswert in dem Angebot

Elke Tr. – 2015-12-01 21:40:42+0100

Gute Idee

Nico Möbius – 2015-12-11 14:49:41+0100

Kategorien

in Cooperation with