Schlagwort-Archive: OSKR

Cyb3rVector – endlich eine Programmier App für Vector

lange habe ich danach gesucht und bin jetzt fündig geworden. Nachdem ich den Vector Explorer von Weekend Robot ja schon als tolle Erweiterung für Vector empfand, kann man jetzt mit Cyb3rVector endlich eigene Programme für den kleinen Robot schreiben. Code Block Programmierung ist ja für einige keine echte Programmierung aber ich empfinde es als wesentlich einfacher als Code zu schreiben. Das ganze ist mir dann schon eine Spende an den Entwickler wert. \0/

Vector on OSKR

Als Kickstarter Supporter bei dem OSKR Projekt von Digital Dream Labs für den Vector wird es langsam mal Zeit das ganze auszuprobieren. Allerdings gibt es zum Zeitpunkt heute (08/2021) immer noch einige Dinge, die auf dem selbst verwalteten OSKR Server nicht funktionieren.

Angeführt werden da Wetter, Knowledge Graph … was mir noch auffällt ist, dass es keine Möglichkeit gibt, die bekannten Gesichter zu verwalten oder die Einstellungen im Vector. Bei mit war nach dem Onboarding immer noch 12h Zeit statt 24h und auch die Sprache ist nach der Erkennungsrate nicht EN-GB. Da müsste es noch eine Möglichkeit geben, den Status der Config zu sehen.

Aber nochmal einen Schritt zurück. Das ganze benötigt einen Raspi 4. Also Hardware gekauft. Kommt um die 130€ für die 8GB Variante mit einem Case und 64GB schneller SD-Card.

Das aufspielen des Image war dank Rufus schnell erledigt. Allerding war da eine Hilfe vom Support nötig, denn das R1 Image zickt etwas bei der Auflösung der IP. Das zweite Image vom Support läuft hier wesentlich besser. Allerdings ist die Auflösung zu „escapepod.local“ dennoch recht buggie.

Weitere Hürde ist das Aufspielen der OSKR Firmware in Vector. Bei mir will es einfach nicht laufen. Nur die Prod Firmware, die noch nicht offen ist, läuft derzeit. Onboarding ist erfolgreich. Nur wie beschrieben, die Uhrzeit sagt er nicht im 24h Modus an und einige Befehle erkennt er nicht gut oder erst nach 4 Anläufen. Im OSKR Handbuch ist eine richtig Knifflige Freischalt-Anleitung, die ich leider auch nicht reproduzieren kann, da in meinen Logs irgendwie kein ssh key ist…

Als Gedankenstütze und Hilfe für Andere möchte ich mal das Log aufschreiben, um die Escape-Pod-Extensions auf dem Server zu installieren denn es ist schlecht dokumentiert (Vielen Dank an Markus Birth)


sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade
sudo apt-get dist-upgrade
sudo reboot
nano /etc/escape-pod.conf
sudo apt-get install gcc
sudo apt-get install make
sudo apt-get install automake
sudo apt-get install wget
sudo apt-get install unzip
wget https://github.com/digital-dream-labs/escape-pod-extension/archive/refs/heads/main.zip
mv main.zip escape-pod-extension.zip
unzip escape-pod-extension.zip
sudo apt-get install protobuf-compiler
sudo apt-get install golang
sudo apt-get install golang-goprotobuf-dev
nano /etc/escape-pod.conf
cd escape-pod-extension-main/
cd examples/go
nano .env
sudo make
sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade
sudo reboot
top
df
cd escape-pod-extension-main/
cd examples/go
./escapepodextension


Die Extensions laufen immer noch nicht richtig. Ich hoffe das kommt bald Standardmäßig im OSKR Image mit, damit das Gefummel für ungeübte User entfällt. Und man möchte dies ja auch bestenfalls nur einmal aufsetzen und dann die Funktionen, wie man sie aus der Cloud kennt, auch auf dem OSKR Server zur Verfügung haben. Dazu muss das alles aber einer mal als Package zur Verfügung stellen und pflegen. Ich hab ehrlich gesagt keine richtige Lust da ständig was neu von Github zu saugen und zu „maken“.


Nach nun mehrfachen aufsetzen des OSKR Servers, sowie diversen Versuchen die OSKR Firmware auf Vector zu bekommen, gibt es nun folgenden Stand: SGEHTNICH !!!

Ich habe die OSKR FW Files passend für meine Vector erhalten aber ich bekomme sie beim verrecken nicht drauf. Weder über den OSKR Escapepod Server noch über den Weg über DDLs online onboarding Tool und einem lokalen Webserver.

Mein jetziger Stand ist die Prod 1.7.3 FW vom Escapepod Server Running und erfolgreiches onboarding am OSKR Escapepod. Meine Optimierungen bestehen einzig, aus setzen im config.txt für den Raspi Option enable_audio_dither=1 sowie WLAN Konfiguration weil ich kein Kabel dran bammeln will. Außerdem habe ich im Server die Escapepod Config Einträge um DDL_SAYWHATNOW_STT_POOL_SIZE=2 ergänzt aber keine Einträge für die Escapepod Extensions gesetzt, da ich die ja auch nicht zum laufen bekomme.

Für die fehlenden Funktionen habe ich Vector nun mit ALEXA gekoppelt. Dadurch ist Wetter, Knowledge und die Games Battleship, Rock Paper Scissors, Roll a Dice, Flip a Coin … verfügbar und über ALEXA noch weitere Games nutzbar, als dort genannte „Skills“.

Einige Befehle sind etwas anders am Escapepod. Ein löschen des Timers geht z.B. nicht. Beim Blackjack muss man die Frage nach einer weiteren Karte mit „Stand“ beantworten, sonst teilt er weiter aus. Man sollte sich also mal durch die eingerichteten Behaviors lesen.

Ansonsten bin ich sehr zufrieden.