Professional Audio | Video | Mediaproduktion

Powermaster

Ultimativer Vergleich Transformers Powermaster Optimus Prime 1984 vs 2018

Vielleicht ist es für den Einen oder Anderen befremdlich, so einen Beitrag auf einem Technik / Musiker Blog zu finden aber wer mich von G-Plus kennt weis, dass ich durchaus ein Faible für diverses Spielzeug Merchandise habe ( Lego, Mindstorms, Transformers, Fallout…)

Bisher waren für mich so die Alternators / Binaltech das Ultimative an Realistischen Model und Action Transformer Robot.

Infos hier: https://www.transformerland.com/wiki/transformers/alternators/

Es gibt natürlich auch Super Transformer die sich nah am Film Modell orientieren. mMn sehr tolle Modelle aber wer die Alten Transformers Folgen im TV gesehen hat weis dass Optimus Prime mehr drauf hatte als nur Robot und Truck zu sein ^^. Für mich bot der Powermaster Optimus Prime einfach den Mehrwert auch eine Basis zu sein. Der Nachfolger aus der Actionmaster Serie hatte wieder weniger Reiz irgendwie. Jede Serie der Transformer hat so ihre Besonderheiten. Das kann einem Gefallen – oder halt nicht ^^

https://www.amazon.de/Transformer-Movie-Edtion-Oversize-Commander/dp/B07HRQ895X
https://www.amazon.de/Transformers-Wei-Jiang-Evasion-Optimus/dp/B07BPG29T4/

Nun besitze ich einen Powermaster Optimus Prime seit geraumer Zeit, den ich wirklich mag – Leider nicht komplett weil der Mini Robot APEX und die Waffen fehlen – aber wer braucht schon unbedingt Waffen ^^

Von diesem, für die damalige Zeit schon genialen Optimus Prime, gibt es auch noch die Ultimative Super Hardcore Ultra Version – den GODMASTER GINRAI

Ich war ganz kurz davor das Geld für diesen Traum Auszugeben aber dann fiel mir der Neue GENERATION – TITANS RETURN POWERMASTER OPTIMUS PRIME auf. Was ich nun als Anreiz nehme diesen Beitrag loszutreten.

Der Neue Titans Return Powermaster ist ein sehr würdiger Nachfolger des Original G1 Powermaster von 1984! Nicht nur Optisch sehr Identisch auch vong Funktion her ^^! Beide Powermaster sind Truck mit Hänger, Kampfbasis und Powermaster Optimus Prime. Der Titans Return hat allerdings die Actionfigur-Gene der Alternators geerbt. Das hat Vor- und Nachteile. Während man beim G1 Transformer nur wenige Handgriffe braucht um die Figur zu transformieren, muss man die Anleitung beim Titans Return Powermaster schonmal genau studieren. Dafür hat man aber eine Vollbewegliche Action Figur.

Kommen wir mal zum Material. Der G1 ist robust auch wenn ich nun nach 35 Jahren das Material respektvoll handhabe und die Gelenke respektvoll Knacken – aber er ist sehr robust konstruiert. Altersbedingt gilbt der graue Plaste am Trailer durch UV Einstrahlung sehr ein. Damals wurde auch viel mit Stickern gearbeitet, was bei meinem Modell leider schon recht rudimentär ausfällt. Es fehlen quasi alle Sticker für den Auflieger und demnach der Basis. Auch an der Zugmaschine wurde viel gestickert aber ist noch gut erhalten geblieben. Stickerbögen werden teuer gehandelt! Ich habe hier mit etwas Lack ein paar Details hervorgehoben sonst sieht er so trist aus.

Am Neuen Titans Return Modell ist das Material weicher – Bedeutet jetzt auch respektvollen Umgang da ein falscher Handgriff wegen der Komplexität des Umwandelns durchaus fatale Folgen haben könnte. Hier werden absolut keine Sticker verwendet, alles ist bedruckt auch wenn ich etwas mehr Details gewünscht hätte (Radnaben bedruckt, Aufliegerdetails…). Aber dazu gibt’s ja Lackstifte ^^. Die Zugmaschine und der Auflieger sind EIN TEIL! Das hat mich etwas verwundert (Nicht enttäuscht) aber hier hat man quasi keinen „Mittel Optimus“ zum spielen. Dies macht durchaus Sinn, denn in den Filmen und auch bei den andren Film Modellen als MACK-Truck ist es stets auch nur EIN Robot der rauskommt, maximal noch ein kleiner Helfer. Wenigstens kann hier kein Auspuffrohr oder Spiegel oder Antenne abbrechen. Allerdings sollte man gut auf den APEX (MiniAutobot) und die Waffen aufpassen um das Set Komplett zu halten.

Kategorien