Professional Audio | Video | Mediaproduktion

Sicherheit

1 2 3 11

Ich muss mir jetzt mal was von der Seele schreiben

Ständig liest man in letzter Zeit von KI oder höher, schneller und weiter in der Technologie, applaudierende Menschen bei the-Next-Google-Android-Bullshit oder Diskussionen von 5G als toller neuer Funk Standard, wo hierzulande nicht mal LTE gescheit ausgebaut ist.

Versteht mich nicht falsch, ich bin keineswegs abgeneigt aber ich brauche nicht jährlich ein neues Telefon nur, weil Google meint, dass sein, auf Linux basierendes Betriebssystem, ältere SOCs (System on Chip) nicht mehr unterstützen möge.

Man weiß aus Erfahrung, dass Linux durchaus abwärts kompatibel ist und ältere Hardware quasi beflügeln kann. Warum soll das bei SOC Systemen nicht auch funktionieren?

Stattdessen findet man heraus: ein neues Handy mit fast doppelter Akku Kapazität läuft kürzer als ein 3 Jahre altes Gerät auf dem, trotz Android 7.x und nur 2GB RAM, immer noch alle Apps laufen, wenn diese nicht gerade eingestampft wurden.

Ihr werdet auch nicht automatisch zu besseren oder reicheren Menschen, wenn ihr ständig das neueste High-End Phone kauft oder habt ihr schon mal gehört wie ein Chef zu seinem Lagerarbeiter oder Putzfrau sagt: Boah geil neues Phone hier ich übertrage dir die Firma.

Die Entwicklung gefällt mir nicht. Warum jauchzen alle bei neuem Shice ohne zu überlegen ob es denn tatsächlich ein Fortschritt bedeutet? Leute feiern Geräte anhand von Render Bildern ohne dass sie das Gerät in der Hand halten. Was soll der Mist? Ich kann doch erst wirklich von einem Gerät überzeugt sein, wenn ich es angefasst und ausprobiert habe.

Das Netz ist voll mit Leaks von Zeug was kommen wird. Und wenn es da ist fehlt die Hälfte. Einerseits, wohl weil der Erwartungsdruck so hoch ist, dass man es lieber halb fertig auf den Markt schmeißt oder weil man den Mund zu voll genommen hat oder nicht aus der Knete gekommen ist.

Oder es werden Dienste / Software aufgekauft und dann kaputt entwickelt damit man einen Konkurrenten weniger hat.

Was geht denn in Menschen vor die solche Entscheidungen treffen?! Geht es denn auf der Welt wirklich ständig nur um den eigenen Vorteil? Was bewegt einen App Entwickler die 589632ste Taschenlampen-App zu entwickeln und Werbung rein zu packen? Liebe Entwickler: wenn ihr eine App entwickelt und Geld verlangt ist es nicht gerade Vertrauen fördernd, wenn dann noch X-nfuffzig In-App-Käufe angeboten werden oder trotzdem Werbung untergeschoben wird. Wo ist der Mehrwert für den Nutzer? Und warum kann der Marktplatz auf dem die App eingereicht wird nicht per KI sagen: Hör mal Junge das ist Bullshit was du hier vermarkten willst hau ab mit der Scheiße! Dafür wäre mal ne KI echt hilfreich! Ihr müsst Apps aber bitte auch pflegen. Es kann nicht sein, dass Ihr über Crowdfunding eine wirklich tolle Tastatur-App entwickelt aber nach einem Jahr keine Pflege mehr ins Produkt steckt.

Genauso kann man aber auch Fragen wo ist der Mehrwert für den Nutzer bei KI gesteuerten Assistenten Systemen bei denen man mit Daten bezahlt? Ich bin sehr begeistert, dass man sich für eine DSGVO durch gerungen hat denn Daten sollten nur nach Zustimmung erhoben und verarbeitet werden. Was mich stört ist dieser TÜV Shice nachdem man angeschnallt und mit Helm im Internet unterwegs sein soll und auf jeder fucking Site Hinweise für Cookies und Datenschutz zu sehen bekommt!

Sicher gehören diese Hinweise auf die Seite aber doch nicht als nervende Popups die die Seite erstmal 100% unnutzbar machen ehe man nicht 3x auf OK geklickt hat. Und natürlich gehören die User aufgeklärt aber doch bitte nicht auf diese Art und Weise!

Es ist doch nun echt nichts Neues mehr, dass Seiten ihre User tracken, weil es die Betreiber interessiert wohin die Leute klicken. Aber das machen die Leute ja nur, weil irgendwann in den endneunzigern einer meinte: das Internet eignet sich super für Werbung. Und jeder mit einer Homepage wollte auf den Zug aufspringen und pflasterte einen Werbebanner auf seine Seite. Und mit steigender Internet Bandbreite wurden dann immer mehr Banner und Fake Artikel rein geschoben bis so eine Website aus bis zu 70% Werbung besteht.

Dann reichte es immer noch nicht und die Leute dachten sich KLICK fördernde Headlines aus und spülten diese ins Netz und in die Social Networks. Und seit dem bist du komplett dumm, wenn du nicht diese 20 total süßen Hunde Babies angeschaut hast.

Und die technisch versierten schreiben neuerdings am liebsten über Dinge, die sie aus Newslettern und Pressemitteilungen bekommen statt über das was wirklich ist. Was soll mir das Leben besser machen? Dinge auf die ich warten muss oder Dinge die mir bei aktuell auftretenden Problemen eine echte Hilfe sind?

Wo ist der Mehrwert für den User?

Der Spruch: das Internet vergisst nicht, ist ebenfalls Bullshit. Wer es testen will kann sich gerne mal auf die Suche nach Beiträgen meines Google Plus Accounts machen. Einerseits ist es gut, dass man selbst die Kontrolle über seine Daten hat. Andererseits sind bei Abschaltung diverser Dienste auch massiv Daten und Wissen verloren. Und Google ist mittlerweile bekannt dafür Dienste kaputt zu optimieren.

Ich bin seit einigen Wochen jetzt Social Network frei und ich vermisse es nicht. Ich kaufe Geräte neu, wenn ich mein altes nicht mehr reparieren kann. Ich kaufe Software neu, wenn mir das Update wirklich eine Unterstützung ist und nicht, weil die Hersteller/Entwickler die Buttons geändert und neu angeordnet haben, dabei aber meine Lieblings Funktion rausgeschmissen wurde und ich die teuerste Version jetzt bräuchte oder eine komplette Ersatz Software. Ich kann auch meine Termine und Kontakte selber eintragen und verwalten, ich brauch da keinen KI Butler für. Das alles ist für mich nicht notwendig für ein selbstbestimmtes Leben ohne Abhängigkeiten. Und das sollte es auch für keinen anderen!

Mir ist egal welche Messenger App einer nutzt oder ob jemand tippt oder in sein Handy quatscht, wenn er sich mit anderen unterhalten will aber man sollte darüber nachdenken ob das den ganzen Zug / Bus interessiert, wann man, wo, mit wem shoppen oder zur Party geht. Was mich aufregt sind diese Hammer Tweak Tipps zur allerneuesten und bescheuerten WHATSAPP Funktion oder was man gerade jetzt tun muss um nicht alle Bilder zu verlieren… Die Bilder AAAHHHH die Bilder …

Kann bitte endlich mal jemand den Menschen erklären, dass es nicht sinnvoll ist sich dahin zu stellen wo ALLE ANDEREN stehen… Sondern sich dahin zu stellen wo es für einen selbst am Besten ist!

Facebook ist deshalb so groß, weil ja alle dort sind… was soll diese Bullshit Argumentation? Facebook und Google machen Werbung und genau deshalb gehen Leute dort hin – weil man da, wo die meisten Menschen sind, die größten Chancen hat, einen Treffer zu landen und damit den garantiert größten Gewinn einfährt. Genau aus dem Grund wie ein Selbstmord Attentäter sich übrigens auch nie auf einem leeren Feld in die Luft sprengen wird…

Zwei Beispiele:

„WhatsApp“: nutzt „jeder“ aber kaum einer ist konsequent und löscht sein Profil, wenn er hört, dass bald KI gesteuert Werbung platziert wird. Das Ganze passiert (lt WhatsApp/Facebook) damit sich die Kosten tragen. Wer hat denn jemals die 40 Cent Jahresgebühr bezahlt? Es haben doch alle die App gelöscht um dann nach einer Neuinstallation der App wieder lesen zu können, dass man ein Jahr kostenlos dabei ist. Wie hat sich das dann finanziert? 3x dürft ihr raten…
Statt jetzt zu sagen: kommt Leute unser Dienst ist sicher und wir spionieren auch nicht lasst euch das 3€ im Jahr Wert sein! sagt man: hey wir sind Facebook gib uns all deine Daten denn es ist gut für dich und sieh mal hier diese tolle Werbung Extra für dich, weil wir deine Unterhaltungen analysieren, die ja eigentlich verschlüsselt sind aber wir das auf deinem Gerät auswerten. Das ist doch kein Mehrwert für den „Kunden“ ich hoffe das einige WhatsApp User nun endlich mal aufwachen.
Es gibt Signal oder Telegramm als Messenger Alternativen und man kann auch SMS nutzen. Die geht nach 30 Jahren immer noch.

„Haus Automation“: finden sicher viele toll, wenn man an der App die Heizkörper ein und aus schalten kann. Die frierende EX-Frau und das kranke Kind vielleicht nicht so! Ebenfalls freuen sich Kriminelle auch, wenn sie wissen, dass gerade keiner da ist und nicht geheizt wird. Die Daten in der Cloud sind nur so sicher wie der Anbieter denkt, den Schutz, den er diesen Daten angedeihen lässt, zu pflegen. Ich bin gespannt was man aus meinen Jawbone Daten irgendwann mal für mich Gutes tun will. Die konnte ich beim Pleite gegangenen Anbieter meiner Fitness Armbänder nämlich nicht mehr löschen…

Also Tipp von mir:
– digitalen Fußabdruck so klein wie möglich halten! Nicht jeder interessiert sich über den Verlauf deiner Schwangerschaft bei YouTube!
– Wähle deine Apps und Dienste Weise aus und sei kein Pfennigfuchser. Lieber eine werbungsfreie App für 2€ gekauft als ständig einen Cookie als Begleiter der dir ausgesuchte Werbung bestenfalls noch einen Virus unterjubelt.
– Diskussionen über die Wahl des Betriebssystems sind verschleuderte Energie. Linux oder Windows… es ist egal auf was du setzt: wichtig ist, dass du weißt, dass es bei beiden Systemen Dinge gibt, die man erst mal einstellen muss bevor mal loslegt mit der Benutzung. Zu raten, Linux sei besser und sicherer, ist falsch denn spätestens bei einem fehlgeschlagenen Update oder Distributions-Wechsel weis ein unerfahrener Linux User nicht wo er fummeln muss dass es wieder funktioniert. Und Windows kann ebenfalls sicher sein wenn man erstmal etwas aufräumt.
– schaltet Euer Hirn ein bevor ihr irgendwas Klickt oder in Social Networks schreibt. Nichts ist nervender zu hören: A: Kannste mir mal helfen… B: was hast du denn gemacht… A: na nix…

Gegenseitiger Respekt und Rücksichtnahme sollte mal wieder in den Vordergrund rücken. Aber das ist in der Marktwirtschaft nicht gern gesehen. Da muss man immer gewinnen. Man kann da keinen Nexus schaffen wo man sich wohl fühlt und das erreichte ausreicht um glücklich zu sein.

(Achtung dieser Text kann Zynismus und Sarkasmus enthalten ist aber meine ehrliche Meinung zum Internet Stand 11/2018)

Google Plus wird eingestellt … Ich hatts orakelt

Daniel BlumDaniel Blum2018-10-08 19:42:19+0200 – Updated: 2018-10-08 19:42:19+0200

LOL …. Google Plus wird eingestellt … Ich hatts orakelt

Danke für eure Aufmerksamkeit

#nüschtkannGoogle

Originally shared by Jakob ‚Addliss‘ Dörre

Ich hatte noch nicht genug Zeit, alles durchzulesen, aber wird hier gerade das Ende von G+ angekündigt? Einfach mal so nebenbei?

(via +Adrian Knoth)

Project Strobe: Protecting your data, improving our third-party APIs, and sunsetting consumer Google+

Shared to the collection Technik Gedöns Neu

Daniel Blum – 2018-10-08 20:21:17+0200

SOLID wird ja wohl noch ne Weile brauchen bis es was taugt

Daniel Blum – 2018-10-08 20:29:53+0200

Was passiert mit Apps die das Google Plus Login verwenden….

#FragenüberFragen

Michael Kukat – 2018-10-08 21:21:52+0200

Die Apps werden sicher weiter laufen, der Login ist Google, nicht Google+. Das lebt noch paar Monate länger 🙂

Daniel BlumDaniel Blum2018-10-04 15:57:05+0200 – Updated: 2018-10-04 16:25:18+0200

Hey ganz egal wo ihr hin geht…. Da seid ihr dann!

#buckaroobanzai

Shared to the collection Retro | Gaming

Shared to the collection Technik Gedöns Neu

Daniel BlumDaniel Blum2018-10-08 20:58:43+0200 – Updated: 2018-10-08 21:01:47+0200

Android wird sicher auch bald eingestellt… Nutzt eh keiner

#Blumiorakelt

Shared to the collection Technik Gedöns Neu

Sascha Krause – 2018-10-08 21:56:02+0200

Die Meldung müsste doch für dich ein innerer Reichsparteitag sein

Daniel Blum – 2018-10-08 22:51:11+0200

ich mag Google nicht weil sie eben genau das machen… Zeug entwickeln Leute an sich binden und dann den Dienst ohne brauchbare Alternative einstellen… oder nutzt du noch hangouts? keiner nutzt mehr Hangouts… Google iss ne absolute Bullshit Firma

Sascha Krause – 2018-10-08 22:53:55+0200

Gmail, Fotos, Chromecast, Google News, Android natürlich… Da ist einiges was ich nutze 🙂

Daniel Blum – 2018-10-08 22:55:02+0200

+Sascha Krause mein Reichsparteitag wäre „Alphabet trennt sich von Google weil die nur scheisse bauen und das Image drunter leidet – Verkaufspreis ein Symbolischer Euro – Zuschlag bekommt Nokia und löst die Firma auf – Arbeit an Symbian wird wieder aufgenommen“

Daniel Blum – 2018-10-08 23:32:49+0200 – Updated: 2018-10-08 23:33:57+0200

ich nutz irgendwie nur Kalender, Kontakte, Notizen, Drive und Plus

okay Books und news auch aber books hängt an den Play diensten und für News gäbs auch genug alternativen

Tschüss WhatsApp!!!

Whatsapp schaltet ab nächstem Jahr Werbung

https://t3n.de/news/whatsapp-schaltet-ab-naechstem-jahr-werbung-1098901/


Daniel BlumDaniel Blum2018-10-04 07:23:38+0200 – Updated: 2018-10-04 07:23:38+0200
Done
Shared to the collection Technik Gedöns Neu

Daniel BlumDaniel Blum2018-10-04 16:34:49+0200 – Updated: 2018-10-04 16:39:04+0200

Ich habe mir heute den Signal Messenger installiert.

Es ist derzeit für mich die einzig richtige Wahl.

Er unterstützt SMS und MMS und ist lt Snowden der einzige Messenger der die Sicherheit wirklich gewährleisten kann auf die einige so Wert legen.

Nachdem Hangouts ja mit SMS Funktionalität beschnitten wurde und WhatsApp ja demnächst von Facebook zur Werbeschleuder wird ist Signal die einzige OpenSource Lösung der ich wirklich vertraue.

Ich vertraue auch keinen Servern in der Schweiz!

Signal – Sicherer Messenger – Apps bei Google Play

Geteilt mit: Öffentlich

Daniel BlumDaniel Blum2018-10-04 06:57:11+0200 – Updated: 2018-10-04 06:57:11+0200

SONDERHEFT „WHATSAPP“

Alter … wie Krass … Nächsten Monat SONDEREHEFT „SMS – geht nach 30 Jahren immernoch“

Shared to the collection Generation Youtube

Markus Birth – 2018-10-04 08:41:56+0200

Das ist halt, damit Oma und Opa nachlesen können, wie sie WhatsApp bedienen müssen…

Daniel Blum – 2018-10-04 08:53:39+0200

+Markus Birth … kurz bevor WA sich als komplette Werbungsschleuder entwickelt nochmal Altes Wissen per Heft rauskloppen – erinnert mich an das GooglePlus Buch… ^^

Ulf Rompe – 2018-10-04 09:45:01+0200

Erinnert sich noch wer an die Internet-Adressbücher?

Daniel Blum – 2018-10-04 10:18:02+0200

+Ulf Rompe ich dachte immer das ist n Joke.. die Bücher gabs wirklich?

Ulf Rompe – 2018-10-04 10:40:40+0200

Die gab es wirklich, +Daniel Blum. Und haufenweise Leute, die sie gekauft haben, um sich dann wie echte Poweruser zu fühlen.

Daniel Blum – 2018-10-04 10:57:02+0200

ich bin ja erst kurz vorm Millenium eingestiegen… bis 1998 war ich noch neidisch auf alle die Internet hatten – dafür hatte ich nen CD Brenner noch vor allen anderen Kumpelz ^^

Daniel Blum – 2018-10-04 12:59:16+0200

Ich werd so ein PRO sein wenn ich mir das jetzt kaufe…. wo ist mein Geldbeutel…. xD

Android Geekbench

Daniel BlumDaniel Blum2018-09-29 23:59:51+0200 – Updated: 2018-09-29 23:59:51+0200

Ist schon bemerkenswert… Mein in die Jahre gekommenes und bereits mit zweitem Akku versorgtes Sony Z5c liegt vielleicht Benchmark technisch etwas weiter hinten , der Akku Benchmark sagt mir aber dass aktuelle „schnellere“ und mit neueren Android laufende Telefone nicht sonderlich länger laufen trotz höherer Akku Kapazitäten Vong mAh her…

Also braucht man kein Aktuelles 800€ Gerät kaufen

Geekbench 4 – Apps bei Google Play

Shared to the collection Technik Gedöns Neu

Markus Birth – 2018-09-30 00:18:01+0200

BlackBerry hatte das beim KEYone goldrichtig gemacht, indem sie einen älteren Prozessor eingesetzt haben. Ist nicht der schnellste, dafür hält aber der Akku 2 Tage durch. D.h. mit nächtlichem Aufladen brauche ich mir absolut keine Gedanken über den Akkustand machen.

Sowas sollten andere Hersteller auch mal machen, statt immer nur höher, schneller, weiter…

Daniel Blum – 2018-09-30 04:06:29+0200

Ich komm hier mit dem Sony ohne Stamina gut über den Tag und sonst reicht es 1-3 Tage wenn ich nicht drauf schau und es nur liegt mit Stamina an

Und der Rest scroll und funzt immernoch Super … Ich hol mir auch kein neues egal ob Android 7 dann 10 Jahre alt wird

Überflüssige Funktionen in Firefox deaktivieren

Daniel BlumDaniel Blum2018-08-29 08:20:07+0200 – Updated: 2018-08-29 08:20:07+0200
fand ich interessant…

Überflüssige Funktionen in Firefox deaktivieren

Shared to the collection Technik Gedöns Neu

Google… Eine Anleitung Android zu entschlacken

Seit ich von Google gehört habe bin ich misstrauisch dem Laden gegenüber. „Dont be Evil“ – und dann hört man von Datenspeicherung die eigentlich gar nicht passieren dürfte weil alles erdenkliche abgeschaltet ist. Und Google speichert es doch irgendwie. Das wird bei Apple und Microsoft sicher ebenfalls so gehandhabt aber Android ist nun mal Omnipräsent und genau deshalb finde ich es erschreckend wenn solche Machenschaften offengelegt werden.

Hier wäre der Beitrag von ZDNet https://www.zdnet.de/88340013/google-bestaetigt-datensammlung-trotz-deaktiviertem-standortverlauf

Was kann man also tun? Zuerst sollte man sich mal überlegen ob man wirklich Google oder Alexa oder Andere Butlerdienste wirklich auf dem Smartphone benötigt oder ob man nicht doch Mensch genug ist seine Termine selbst einzutragen. Zugegeben eine Diktierfunktion zum Texte schreiben ist manchmal nützlich aber dennoch bin ich der Meinung das man beim Autofahren das Handy liegen lassen sollte und man beim Bahnfahren besser die Tastatur nutzen sollte, als die Mitfahrenden von ihrer Diskussion mit der Freundin erfahren zu lassen.

Wie das passieren kann dass die Daten übertragen und gespeichert werden? Die Antwort ist Googles Play Dienste Framework welches bei jedem Android im Hintergrund läuft. Man könnte es sich einfach machen und das mit den unten genannten Befehlen auch deinstallieren aber dann kann man diverse Google Dienste einfach nicht mehr nutzen.

Man sollte in den Google Einstellungen unter https://myaccount.google.com/activitycontrols zumindest alles deaktivieren. lt. geltenden Datenschutzregelungen verbietet man damit Google die Nutzung sämtlicher durch das Smartphone erhebbaren Daten… um z.B. Bewegungsprofile anzulegen. Ebenfalls sollte man ggf am Phone die Google Einstellungen prüfen. Im Grunde sollte diese Einstellung auch den Datentranfer der Daten unterbinden aber wir wissen ja dass Google unsere Daten wieder jeder Regel will. Alleine auf der Grundlage könnte man Google jetzt wieder vors Gericht zerren. So toll und bequem es beworben wird seine Passwörter und Daten und Einstellungen bei Google zu speichern… TUT ES NICHT!!!

Auf den meisten Android Phones, egal welcher Preisklasse, sind viele „nützliche“ Tools vorinstalliert aber was für den einen Nützlich und essentiell ist, ist für den anderen nur Humbug und Ballast. Da ich kein Freund bin stets das neueste Handy haben zu müssen ist das folgende Howto vielleicht etwas Oldscool aber zumindest kann jeder mit jedem Smartphone diese Punkte nachstellen und so sein Telefon entschlacken.

Meiner Meinung nach ist es nicht mal wichtig das allerneueste Android zu haben – als Sicherheitszentrale sind die Play Dienste jedoch sehr wichtig, auch wenn ich sie gern als Smartphone „Google“ Trojaner bezeichne. Sie stellen aber die Schnittstelle zu Play Protect dar welches ich als durchaus Brauchbar sehe. Play Store Apps werden stets geprüft und Play Protect scannt das Phone wie ein Virenscanner ob eine App doch Malware enthält und warnt entsprechend. Über eine gesunde misstrauische Einstellung der App Berechtigungen will ich gerade mal nicht sprechen aber selbst hier lassen sich Dinge einstellen und eindämmen – meisst aber unter Beschneidung der Appfunktionen.

Ausgangspunkt ist die letzte Firmware für ein Sony Z5compact mit Android 7.1.1
32.4.A.1.54

Nun gilt es zu recherchieren welche Tools man benötigt und nutzen will und auf was man verzichten kann. Für meine Zwecke hat sich www.apkmirror.com bewiesen. Hier kann man anhand des App Namen im Phone recherchieren wie die Applikation richtig heißt. dann benötigt man die ADB Tools und muss das Handy über den Developer Modus in den USB Debug-Mode bringen.

Hier als Dump mal die Apps die sich aus der Firmware nun per Befehl deinstallieren lassen (Wichtig die zwei minus bei User Null!!!)

adb devices

adb shell pm list packages

adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.entrance
adb shell pm uninstall –user 0 com.mobisystems.fileman
adb shell pm uninstall –user 0 com.mobisystems.office
adb shell pm uninstall –user 0 com.spotify.music
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonyericsson.video
adb shell pm uninstall –user 0 com.sony.tvsideview.videoph
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.lifelog
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.androidapp.cameraaddon.areffect
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.android.addoncamera.facefusion
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.android.addoncamera.dual
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.mx.android
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.photoanalyzer
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.android.addoncamera.onlineremote
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.moviecreator.rmm
adb shell pm uninstall –user 0 com.facebook.system
adb shell pm uninstall –user 0 com.facebook.appmanager
adb shell pm uninstall –user 0 com.facebook.katana
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.advancedwidget.topcontacts
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.providers.topcontacts
adb shell pm uninstall –user 0 com.android.chrome
adb shell pm uninstall –user 0 com.google.android.apps.maps
adb shell pm uninstall –user 0 com.google.android.apps.photos
adb shell pm uninstall –user 0 com.google.android.gm
adb shell pm uninstall –user 0 com.google.android.videos
adb shell pm uninstall –user 0 com.google.android.music
adb shell pm uninstall –user 0 com.google.android.youtube
adb shell pm uninstall –user 0 com.google.android.talk
adb shell pm uninstall –user 0 com.google.android.googlequicksearchbox
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.android.addoncamera.soundphoto
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.getmore
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.getmore.client
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.gettoknowit
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonyericsson.xhs
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.xperialounge.services
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.xperiaweather
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonyericsson.advancedwidget.weather
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.coverapp
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.coverwidget
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.slideshow
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.support
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.retaildemo
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.demoappchecker
adb shell pm uninstall –user 0 com.sonymobile.googleanalyticsproxy

com.sonymobile.music.googlelyricsplugin
com.sonymobile.music.wikipediaplugin
com.sonymobile.music.youtubeplugin
com.sonymobile.music.youtubekaraokeplugin

com.sonyericsson.textinput.chinese
com.sonymobile.pobox
com.sonyericsson.textinput.uxp
(Sony Tastatur Ersatz -> Minuum)

com.sonyericsson.home
(Sony Launcher Ersatz -> Lawnchair)

com.sony.smallapp.launcher
com.sony.smallapp.managerservice
com.sony.smallapp.framework
com.sony.smallapp.app.widget
com.sonymobile.touchblocker
com.sonymobile.smallapps.calc
com.sonymobile.smallapps.clipper
com.sonymobile.androidapp.smallmovies
com.sony.smallapp.mirror
com.sonymobile.smallapps.timer
com.sony.smallapp.unit

Das ist die Komplette Liste Apps die ich auf dem Z5c „deinstalliert“ habe wobei einige wirklich verschwunden sind aber nach wie vor in der Firmware vorhanden sind – dh bei einem Hardreset ist das originale Firmware mit allen Überflüssigen Apps wieder da. Die Apps werden quasi für den Benutzer deinstalliert und nicht mehr geladen – werden aber teilweise noch angezeigt. Das ist vielleicht irritierend aber man benötigt zumindest kein Root zugriff für diese Operation. Auf anderen Geräten sehen die App namen sicherlich anders aus aber ich hoffe ich kann mit den Angaben zumindest die Richtung geben wohin man schauen und worauf man achten muss.

Als I-Tüpfelchen hab ich sogar die Xperia-Tastatur deinstalliert denn kein Mensch braucht 2 oder 3 Tastatur Apps auf dem Phone.

Noch ein kleiner Geheimtipp: Hier hat sich für mich die App Hermit als sehr nützlich erwiesen, worüber man sich die Apps wie Google Plus oder Drive leicht wieder erstellen kann und dabei die Vorteile der „Desktop Versionen“ nutzt. Das spart zusätzlich RAM geht aber leider auf kosten des Datenvolumen – dh man sollte für diese Nutzung schon 4GB im Tarif haben oder viel im WLAN sein.

Als Browser setze ich auf Firefox Klar welcher quasi als Standard im Privat-Modus arbeitet und keine History speichert. Der googlet auch, wie jeder aktuelle Browser, nach Suchbegriffen ohne dass man blöde ins Handy quatschen muss.

Fazit: Je weniger Dienste und Datensammler ich also nutze umso geringer ist mein Digitaler Fußabdruck und umso geringer die Gefahr ungewollt ausspioniert zu werden.


Daniel BlumDaniel Blum2018-08-20 18:01:16+0200 – Updated: 2018-08-20 18:01:16+0200

Hier haben Leute mal richtig recherchiert und liefern gute Infos für ein Leben ohne Google auf dem Smartphone

Etwas fehlt der Ansatz wie man Google Zeug vom Handy schmeißt …

Android-Kontrolle: So verbannen Sie Google vom Smartphone – WELT

Shared to the collection Technik Gedöns Neu – Privat

Samsung Galaxy S3 – Dienste die man nicht braucht

WhatsApp: Backups werden nicht mehr auf das Google Drive-Speicherplatzkontingent angerechnet

Daniel BlumDaniel Blum2018-08-16 11:25:46+0200 – Updated: 2018-08-16 11:27:11+0200

Ist ja Wahnsinn … Wichtige Daten Backups mit persönlichen Unterhaltungen und Bildern rechnet Google jetzt nicht mehr auf das Daten Kontingent im Google Drive an…

Wahrscheinlich kann man sogar über die „verschlüsselten“ Backups noch über einen Index durchsuchen lassen

„Ok Google wann habe ich mit Dingens über dies und jenes geredet und exakt diese Aussage gemacht“

#mitKI
[S]

Originally shared by Caschys Blog

WhatsApp: Backups werden nicht mehr auf das Google Drive-Speicherplatzkontingent angerechnet: Die beiden Konzerne Google und Facebook gehen eine Kooperation ein. Diese sorgt dafür dass Android-Anwender, die WhatsApp nutzen, ihre Backups bequem und ohne Speicherplatz-Sorgen auf Google Drive speichern können. Aufgrund einer neuen Vereinbarung zwischen WhatsApp und Google werden gesicherte Inhalte… -> Zum Beitrag WhatsApp: Backups werden nicht mehr auf das Google Drive-Speicherplatzkontingent angerechnet -> Zum Blog Caschys Blog Unser Feedsponsor:

WhatsApp: Backups werden nicht mehr auf das Google Drive-Speicherplatzkontingent angerechnet

Shared to the collection Technik Gedöns Neu
+1’d by: Jörn Warneke

Daniel BlumDaniel Blum2018-08-17 06:25:25+0200 – Updated: 2018-08-17 06:26:02+0200

Falls ihr mal wieder euer Google Passwort vergessen habt oder die Bilder von der Ex runter Laden wollt – soviel zu Eure Daten Sind sicher

https://www.elcomsoft.de/ecx.html

Shared to the collection Technik Gedöns Neu

Daniel BlumDaniel Blum2018-08-31 18:00:20+0200 – Updated: 2018-08-31 18:00:20+0200
Shared to the collection Generation Youtube

Daniel BlumDaniel Blum2018-09-28 00:53:44+0200 – Updated: 2018-09-28 00:53:44+0200
Aber es gibt doch gar keine Viren für Linux Derivate?!

Android-Spyware plündert WhatsApp-Daten | ZDNet.de

Shared to the collection Technik Gedöns Neu

Markus Birth – 2018-09-28 01:33:05+0200

Ich frag mich nur, wie die App ohne Berechtigungen an die WhatsApp-Datenbank kommen soll… darauf gehen die von GDATA nämlich in ihrer 2-seitigen PDF-Erläuterung überhaupt nicht ein. Dafür wird groß und breit erklärt, wie die App intern JSON-Daten generiert und einer Variablen zuweist …

Klingt mir alles stark nach so einer typischen Pressemeldung, um Virenscanner als „nützlich“ erscheinen zu lassen…

Daniel Blum – 2018-09-28 01:35:16+0200

+Markus Birth kurz vorm Weihnachtsgeschäft nochmal die Computer Paranoia hoch jagen … Ich schreib auf den Wunschzettel dinitiv eine AV Ein Jahres Lizens

Markus Birth – 2018-09-28 01:36:02+0200

+Daniel Blum: Nur ein Jahr? Aber es wird 10% günstiger, wenn Du gleich 3 Jahre nimmst!!!1!1111!

Daniel Blum – 2018-09-28 01:40:16+0200

Schützen die dann auch vor dem UEFI BIOS Rootkit auf Android? NUR dann kauf ich das

Markus Birth – 2018-09-28 01:41:32+0200

+Daniel Blum: Nein, dafür musst Du dann ein anderes Produkt kaufen. Wie sollen die denn sonst verdienen, wenn eins alles kann?

Daniel Blum – 2018-09-28 02:22:03+0200

+Markus Birth Achso ja … Verstehe

Kann ich eigentlich auch ohne diesen Analytics Tracker auf dem WordPress Leben oder schießt man sich dann selbst ins Bein wenn man den raus macht?

Daniel BlumDaniel Blum2018-08-10 12:26:42+0200 – Updated: 2018-08-10 12:26:42+0200

Mal ne Frage an die SEOs unter euch:

Kann ich eigentlich auch ohne diesen Analytics Tracker auf dem WordPress Leben oder schießt man sich dann selbst ins Bein wenn man den raus macht?

Ich lese über Analytics absolut nichts für mich raus … Es interessiert mich nicht wer wie lange was liest … Außerdem habe ich über Strato so eine Übersicht.

Ich verkaufe auch nichts über die Seite …

Shared to the collection Technik Gedöns Neu

Roland Tapken – 2018-08-10 12:39:04+0200 – Updated: 2018-08-10 12:39:57+0200

Ich gucke mir schon seit Jahren keine Webstatistiken mehr an… ist mir inzwischen völlig Latte, ob und wieviele noch mein Blog lesen oder nicht. Weg mit dem Mist und gut ist…

Aber wenn du explizit die SEOs fragst, wirst du vermutlich die gegenteilige Antwort erhalten.

Daniel Blum – 2018-08-10 13:20:49+0200

+Roland Tapken danke erstmal – ich glaube ich mach das raus – gibts eigentlich ein Tool was prüft ob das Script noch irgendwo sitzt und Daten nach Google schickt?

Daniel Blum – 2018-08-10 13:23:09+0200

habs schon gefunden… jedes SEO Check Tool im Netz gibt da ja Auskunft

https://www.seitwert.de/
https://www.pergamon-interactive.de/sitecheck-2016.html

Roland Tapken – 2018-08-10 13:23:18+0200

+Daniel Blum Öffne die Seite mit geöffneten Entwicklertools und schau dir auf dem Tab „Netzwerk“ an, wohin Requests gesendet werden. Zusätzlich kannst du dort auch mal gucken, welche Cookies eigentlich gesetzt werden.

Daniel Blum – 2018-08-10 13:27:09+0200

Danke dir

Pommes Män – 2018-08-10 15:57:58+0200

auch nur sehr selten mal nachgesehen, daher komplett von meinen gewerblichen Seiten gelöscht und bekomme immer noch Aufträge und es fließt immer noch Wasser durch den Rhein…

Daniel Blum – 2018-08-10 16:14:49+0200

Dann könnte man ja auch fast die Datenschutzerklärung ändern und diesen Google Analytics Punkt löschen oder?

Hallo Netgear Deutschland, ist das normal, dass wir über unsere Arlo-Babykamera jetzt nicht mehr in unser Kinderschlafzimmer sehen, sondern in das Haus einer völlig fremden Familie?

Daniel BlumDaniel Blum2018-07-17 18:12:19+0200 – Updated: 2018-07-17 18:12:19+0200
ROFL …. Technik Experten… Erstmal über Twitter zum Idioten machen …. Generation YouTube

Originally shared by Torsten Kleinz

Journalismus bedeutet auch: Impulskontrolle. Bevor man so etwas öffentlich rausschickt, sollte man sich bemüht haben, das Problem zu lösen. Hätte Netgear einen Support-Account, an den die Nachricht direkt gegangen wäre, wäre das natürlich eine andere Geschichte.

Was auch Not tut: Tweets, die sich als unsubstanziell herausstellen, kann und sollte man löschen.

(Quelle: https://twitter.com/PeterHuth/status/1018959708508614656 )

Shared to the collection Generation Youtube

Daniel BlumDaniel Blum2018-08-04 14:27:56+0200 – Updated: 2018-08-04 14:27:56+0200
War auch in der Bild…. Man hält diese Kacke nicht aus … Als ob die Redakteure Salmonellen im Hirn haben

Originally shared by Bruno Kassel

Neues aus deutscchen Qualitätsmedien:

Shared to the collection Generation Youtube

Bruno Kassel – 2018-08-04 14:34:47+0200

Es IST die Bild, wie man unten links im Foto sehen kann. Willkommen im Sommerloch.

Daniel Blum – 2018-08-04 14:37:42+0200

Ich hatte es online gesehen… Am D links hab ich dann erkannt /\

Hyper-Reality

Daniel BlumDaniel Blum2018-07-10 08:50:38+0200 – Updated: 2018-07-10 08:55:40+0200

schrecklich…

Ich stell mir ja Cybernetics schon so vor dass es das Leben irgendiwe verbessern soll – und nicht das Leben durch Werbung unerträglich machen soll..

„Meine Punkte Meine Punkte!!!!“

HYPER-REALITY from Keiichi Matsuda on Vimeo.

Hyper-Reality presents a provocative and kaleidoscopic new vision of the future, where physical and virtual realities have merged, and the city is saturated in media. If you are interested in supporting the project, sponsoring the next work or would like to find out more, please send a hello to info@km.cx

by Keiichi Matsuda | https://km.cx
more at https://hyper-reality.co

Shared to the collection Retro | Gaming
+1’d by: Jörn Warneke

Sebastian Schmidt – 2018-07-10 10:08:12+0200

Bevor wir über Cyberimplantate reden sollten wir echte jegliches PR und Influencer geschmeiß hinrichten.
Wenn ich sehe was unseren tollen YouTube geworden ist.
Teileweise in einem 20minuten Clip mehr als 8 Werbe Stückchen.
Plus die Werbung die als Banner überm Bild und Banner unten drunter dazu ist noch ein Teil des Clips Sponsored Content.
Sowas will ich echt nicht als Dauerzustand 24h am Tag
1 2 3 11
Kategorien
in Cooperation with