Professional Audio | Video | Mediaproduktion

Android

1 2 3 11

Ich hab doch nix zu verbergen…

Datenschutz ist ja meiner Meinung nach sehr wichtig und auch das Bewusstsein, dass man Technik nicht blind vertrauen darf.

Erst vor ein paar Tagen kam auch für Apple User die Nachricht, dass ihr Gequatsche über Siri ausgewertet wird und Private Gespräche an Menschen übermittelt werden.

Da hatten sie sich erst gefreut, weil ja nur Android und Amazon User davon betroffen waren… Oder wie jetzt? Hat man wirklich geglaubt, dass das bei Apple anders funktioniert? Man hat ja nix zu verbergen nicht wahr??

Jetzt zeigt ein Forscherteam wieder einmal, dass nicht mal Anonymisierung richtig schützt wenn man Zugriff auf diverse Datenquellen hat.
Das wird jetzt trotzdem wieder an der Masse abprallen weil man ja „nichts zu verbergen hat“ m(

Ich hab so das Gefühl diese „Smarten Spielereien“ sind eigentlich nicht „smart“ sondern lassen die Menschheit verblöden. Da werden die „Internet-Prinzipien“ wie sie seit Anfang an gepredigt werden außer acht gelassen nur weil irgendwo „Smart“ steht.

Ärger mit Apps… Narf!!!

Im Zusammenhang mit Geräten, Software und Services möchte man manchmal im Strahl kotzen.

Nicht nur dass seit Jahren an Standards getüftelt wird, bei der Einhaltung und Umsetzung scheinen manche Leute ein absolutes Brett vorm Kopf zu haben. Mal abgesehen davon dass ja nun das Betriebssystem nicht das Problem sein kann weil nun Linux Apple und Windows wirklich JEDES Format in irgendeiner Form können und Können müssen sind dann wiederum Eigenheiten von Software und Diensten mir immer wieder einen Facepalm wert.

Zum Beispiel setze ich eine Fritzbox ein. Das Ding ist Super und ich bin wirklich sehr zufrieden. So dachte ich mir das ist ne arschgeile Idee, Radio-Streams und Podcasts in die Box einzupflegen und dann am Rechner oder Phone nutzen zu können. Soweit so gut! Am Windowsrechner funzt das wirklich erste Sahne. Android stellt sich aber komplett bekloppt an. Ich würde nun erwarten dass hier ein Medienplayer SYSTEMSEITIG irgendwie in der Lage ist Streams und lokale Musik wiederzugeben… LOL mln sagt hier aber das System.

Das ist nun wahrscheinlich auch sehr „Distributor“ Abhängig aber LineageOS hat einen guten Musikplayer „Eleven“ im Gepäck der aber keine Streams kann – und jetzt geht das gefummel los.

AVM bietet hier eigene Apps an die aber nicht so das gewünschte liefern, AVM Media kann zwar gut und schnell auf die Medienserverdaten zugreifen aber hier gibt es Soundglitches bei manchen Radiostreams und die Video Podcasts werden nur Audio wiedergegeben – Kein VIDEO!!! Das finde ich unschön – da man ja irgendwie die Apps und die Hardware zertifiziert lassen hat.

VLC, der auf Windows wirklich der beste Player „wo gibt“ ist, ist aber unter Android nicht sehr intelligent. Er kann zwar wieder punkten weil er die Podcasts und Radiostreams so wie gewollt wiedergibt aber er ist rotzbekloppt was lokale Dateien angeht. Das Ding scannt gute 2h Medien die auf der 400GB SD-Card abgelegt sind… nur um dann irgendwie bei jedem Start zu vergessen dass er eine Datenbank von 700MB irgendwo hat und diverse Daten wie Artist und Alben werden eben nicht mehr dargestellt und das scannen im Hintergrund verbraucht Unmengen an Energie und Zeit. Das nervt Übelst.

Kodi ist was das lokale Daten angeht etwas besser, kann sich auch der Internet Datenbanken bedienen um Infos der Medien anzuzeigen. Generiert aber auch wieder eine eigene Datenbank anstatt die Android Datenbank zu nutzen wo die Infos ja schon liegen. Und auch hier vergeht es einem wenn man wieder Radio hören will oder Video Podcasts anschauen will. Denn hier wird auch wieder kein Video angezeigt und nur der Ton wiedergegeben. Einige Radiostreams werden gar nicht erst angeboten – warum auch immer…

Fazit: So eine richtige eierlegende Wollmilchsau gibts also nicht. Also muss man statt einer App, viele Apps für den selben Zweck installieren / nutzen auch wenn eigentlich keine App so richtig alles abdeckt was man braucht. Wird eigentlich mal Zeit dass sich das Ändert! =0(

Alles Neu macht der Mai [2019 Edition]

Dass wir wieder mit genügend Datenlecks zu kämpfen haben brauch ich fast nicht mehr zu erwähnen… Viel heftiger schlug gestern bei mir die Nachricht ein dass ANKI seine Leute heim schickt. Beim Roboterhersteller sei ein Finanzierungsrunde gescheitert.

https://www.golem.de/news/finanzierungsrunde-gescheitert-robotikstartup-anki-ist-am-ende-1904-140956.html
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Shutdown-Robotik-Startup-Anki-ist-pleite-4409986.html

Das ist nicht nur für die Mitarbeiter bitter sondern auch für die ganzen Leute die COZMO oder OVERDRIVE gekauft haben. Overdrive benötigt einen Fahrer-Login und legt das Profil in der Cloud ab aber Server kosten Strom – Strom kostet Geld… Und wenn die Server angeschaltet werden kann man das Produkt quasi in den Müll werfen.

Irgendwie kommt es mir so vor dass einige Hersteller in Sachen Nachhaltigkeit ihrer Dienste keinen Plan haben. Extrem gebeutelt hat es mich schon mit Jawbone wo ich noch 2 Armbänder quasi NEU rumliegen habe aber die Server abgeschaltet sind und man kann somit die App nicht nutzen – Ganz zu schweigen von „seine Daten löschen!!!“

Nintendo hat für seine DSi Serien und Wii auch die Shops eingestellt und Dienste aber zumindest kann man die Spiele noch spielen solange sie keine Online Features nutzen. Das ist für einige Spiele wie Animal Crossing aber schon eine Einschränkung denn sie wurden entwickelt damit die User sich „gegenseitig besuchen“ konnten. Oder, wie bei Professor Layton, Rätsel übers Netz kamen und so das Spielerlebnis ständig erweiterten. Nun kann man sagen, dass einige Konsolen irgendwann ihr EOL erreichen aber eigentlich ist es ein Tritt ins Gesicht der User. Und da man ja ständig was neues Entwickelt kaufen die Leute dann eben das Neue Zeug und wieder neu die Spiele dazu.

Von Google will ich gar nicht erst anfangen – da gibts ja ne schöne Seite die das alles zeigt https://gcemetery.co/

Bei anderen Produkten, wie MINUUM (eine wirklich tolle Android Tastatur), wartet man bereits seit Jahren auf ein Update / Fehlerbeseitigung – man hat das Gefühl die Leute haben per Crowdfunding genug Geld eingestrichen und dann die Lust verloren weiter zu machen. Apropos Crowdfunding: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Energizer-P18K-Pop-Riesenakku-Handy-faellt-beim-Crowdfunding-durch-4410414.html – Naja war ein Versuch wert. Wenn die 11 Leute ihr Phone erhalten ist die Android Version schon veraltet =0)

Mir drängt sich das Gefühl auf, dass Hersteller alles nur mit einer Halbwertzeit von 10 Jahren planen, damit auch immer wieder nachgekauft wird. Im Fall Anki bin ich ratlos. Man muss doch auch n Plan haben wie sich die Dienste und Clound Server Gedöns und Support nach dem Verkauf finanziert. Hat man wirklich geglaubt dass der COZMO mehr als 1 mal pro Haushalt gekauft wird? Es gibt Leute die haben erstmal keine 150€ um ein Geschenk fürs Kind zu kaufen und dann auch maximal nur einmal. Oder war da geplant das Mutti und Vati und Oma auch noch einen Kaufen? Der Cozmo ist toll und hat einen hohen Unterhaltungswert aber man kann auch nur einen Cozmo mit einem Phone/App steuern. Overdrive macht auch als Multiplayer Spass aber da braucht eben jeder Player ein eignes Gerät oder man lässt den Computer die Gegner fahren. Das Spiel Konzept ist toll. Ees hat sich aber keiner überlegt was mit dem Zeug wird wenn mal Cloud weg ist. Störung Internet … ach was wir leben im 21. Jahrhundert!

Die komplette Entwicklung und die Denke, das Internet ist immer da, kotzt mich etwas an. Man hat schon an genügend Beispielen gesehen was passiert wenn Dienste schließen. Das Internet Archiv ist toll daran sieht man dass das Internet doch vergisst.

Jetzt muss ich wieder damit leben, dass ich von lieb gewonnen Dingen abschied nehmen muss und das auch noch unfreiwillig. Natürlich kann man auch Arschloch sein und es bei Ebay verkaufen und verheimlichen dass die Dienste bald abgeschaltet sein werden – damit hätte man zumindest keinen allzu großen Materiellen Verlust aber ich kann Leute einfach nicht verarschen =0(

Anki Cozmo

Anki Overdrive

Google hat in Chrome eine „echte Zeroday-Chain“

…und wir sollen jetzt alle Patchen… und zwar wirklich alles was mit Googles Gedöns läuft

https://www.golem.de/news/sicherheitsupdate-chrome-schwachstelle-wird-aktiv-genutzt-1903-139833.html
https://www.heise.de/security/meldung/Jetzt-patchen-Exploit-Code-fuer-Google-Chrome-in-Umlauf-4328122.html
https://www.deskmodder.de/blog/2019/03/07/habt-ihr-alle-eure-browser-chromium-schon-upgedatet-dann-macht-es-jetzt/#comments

Kurz mal meine Meinung als Bild zum an die Wand tackern

Mehr hab ich dazu quasi nicht zu sagen. Ich nutze erfolgreich Firefox und FF Klar eben weil ich genug Bockmist mit Google durch hab. Und jetzt wechselt der Edge auch noch auf Chrome Engine. Und alle so Klatsch-Klatsch-Klatsch… Jeah… Ich kann es kaum erwarten…

Man hält diesen Mist nicht mehr aus (-‸ლ)

Antutu AI Benchmark

Zugegeben ich wollts erst nicht anschauen aber bei jedem neuen Post mit Renderbildern von neuen Smartphones geht die Diskussion wieder los und du kannst im Bullshit-Bingo wieder abhaken: Künstliche Intelligenz, Neuer Prozessor, Mehr Leistung, Größerer RAM…Akku…Display…whatever, Notch (mit oder ohne), Bessere Kamera… Blah Blah Blah und vor Allem Haptik.. Haptik issja so wichtig. Und dann geht das los mit Künstliche Intelligenz im Phone und dass man dafür jetzt eigens einen Chip drin hat. Und für was? Damit wir beim aufs Kluge Smartphone glotzen vor den Bus oder die Bahn laufen?

Okay zurück zum Thema: Wenn schon mit KI oder AI geworben wird dann soll das bitte auch messbar sein. Dafür gibts jetzt ein Benchmark von Antutu zwar noch Beta aber es tut was es tun soll.

http://file.antutu.com/soft/antutu-ai-benchmark-v1.0.0.apk

https://stadt-bremerhaven.de/antutu-bewertet-in-ai-review-nun-die-ki-leistung-von-smartphones/
https://www.xda-developers.com/antutu-releases-a-benchmark-to-test-the-ai-performance-of-smartphones/
https://www.gsmarena.com/antutu_releases_an_ai_performance_benchmark_for_smartphones-news-35263.php

Was wieder klar war – Leute mit Samsung S9 und höher … Boah ich hab das Beste Phone vong Welt her Junge!!!

Ich hab den Test gemacht mit dem Sony Z5c ein Phone von 2015 mit LineageOS und Android 7.1.2 – ich bin mit der Leitung meines Phones zufrieden…

…Übrigens auch von der Akkulaufzeit (pures Standby mit 2x am Tag draufglotzen) ^^

Blokada | Android Werbeblocker

Durch Zufall bin ich in einem Kommentar auf die App Blokada gestubbst worden.

https://blokada.org/

Die App macht genau das was uBlock Origin im Browser macht – nur im Android systemweit. Über die VPN Schnittstelle filtert sie den Netzverkehr und filtert nach webgepflegter Hostdatei den Advertising Verkehr. Man kann Apps Whitelisten und die App benötigt keine Root Rechte. Das ganze ist Opensource und kostenlos und wird über F-Droid der eigenen Website oder xdaDevelopers gepflegt und vertrieben.

Hintergrund:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Tausende-Android-Apps-umgehen-unerlaubt-die-Werbe-ID-4310870.html
https://www.computerbase.de/2019-02/android-18000-apps-nutzeraktivitaeten/
https://thehackernews.com/2015/10/android-apps-steal-sms.html
https://yro.slashdot.org/story/19/02/15/2252254/18000-android-apps-track-users-by-violating-advertising-id-policies
https://blog.appcensus.mobi/2019/02/14/ad-ids-behaving-badly/

Es gab einen kleinen Aufschrei mal wieder, dass Apps die Werbe-ID Einstellungen von Android und Google umgehen. Irgendwie freut es mich dass endlich Machenschaften der App Hersteller sehr genau unter die Lupe genommen werden – bei Google Plus konnte man ja rumwettern wie man wollte da ist das ja trotzdem nicht ernst genommen worden. Da war Mister Bimmelding wichtiger der brauchte dringend nen neuen Hut.

Für mich soweit erstmal nicht so ne Große Betroffenheit da ich ja sehr selektiere was meine App Nutzung angeht und die Google Werbe ID Einstellungen soweit abgestellt habe aber dennoch fiel da Audible for Android negativ auf und die App nutze ich gerne. Nun habe ich der App zwar auch hinsichtlich Datenschutz und Berechtigungen nur das zugeteilt was sie haben muss aber ich gehe wirklich lieber auf Nummer sicher. Blokada macht sehr  guten Dienst und bremst nicht. Etwas Doppelt gemoppelt ist jetzt zwar kombination Blokada und Firefox Klar aber der Klar ist mMn immer noch der beste Mobile Browser wo gibt!!!

1 2 3 11
Kategorien