Professional Audio | Video | Mediaproduktion

Android emulator-xxxx offline Deaktivieren / Windows

Als ich zuletzt mit den ADB Tools für Android wieder rum hantierte und auch mit den neuen XiaomiADBFasbootTools rum hantierte und mich wieder mal etwas wunderte, hat es mich gerissen dem man auf den Grund zu gehen. Ein paar Tipps ( Danke Markus Birth) und dem neuen Einrichten der kompletten USB Geräte später kann ich nun sagen : Ich hab den Ficker gefunden!!!

Aber man kurz zurück zum Fehlerbild: Wenn man „adb devices“ eingibt werden zuerst das Gerät angezeigt – beim zweiten eingeben hat mal plötzlich einen Emulator mit einem Port Offline angezeigt. Dadurch werden Shell Befehle nun nicht mehr ausgeführt weil mehrere Geräte erkannt wurden und man muss sie nun immer mit Option -s und der Gerätekennung ausführen. Das bringt das XiaomiADBFastbootTool nun etwas durcheinander und es funktioniert dann nicht richtig. Und auch auf der Befehlszeile nervts!

Wie kann man das nun Fixen:

Quelle der Inspiration war dieser Beitrag https://stackoverflow.com/questions/3152681/android-emulator-5554-offline

Man muss zuerst mal rausfinden welche Software hier Querfunkt. Man kenn ja nun den Port auf dem die Software agiert. Bei mir war es Port 5562. Man ruft nun PowerShell auf und checkt welche Software mit dem Port arbeitet

netstat -a -n -o |  Select-String „:556“

Den Port muss man eintragen den es auf dem System beim Emulator anzeigt das variiert wohl! Uber diesen Befehl erhält man die PID des Programms welche auf den Ports arbeitet. Um das nun zu klar zu identifizieren nutzt man Befehl:

tasklist /v | select-string 8540

PID8540 war es in meinem Fall und siehe da – das Programm von Native Instruments „NTKDaemon.exe“ ist der Übertäter. Nachdem ich das Programm abgeschossen habe wird kein Emulator mehr bei ADB angezeigt und das Programm kann arbeiten.

Kategorien