Professional Audio | Video | Mediaproduktion

Der neue Microsoft Edge Browser

Seit Jahren tobt der Browser Krieg. Jeden Monat will ein Entwickler den anderen ausstechen mit neuen und besseren Funktionen und Geschwindigkeit. Vor allem das Thema Geschwindigkeit und RAM Ausnutzung machen sich Leute ja gerne kaputt indem sie die „20 der Besten Browser Plugins“ von Chip oder PC Welt installieren – Natürlich ALLE! Die Braucht man sonst ist man ja verloren im Internet.

Warum ich nach Jahren wieder zum Internet Explorer bzw zum Edge gewechselt bin steht ja hier:

Warum ich nach Start von Firefox 68 zurück zu Edge wechsle…

Nun gibt es ein weiteres Fest zu Feiern – der Edge läuft jetzt mit der Chromium Engine.

Zuerst war ich reichlich skeptisch. Aber Microsoft hat es mMn sehr gut hinbekommen. Der Umzug lief so dermaßen geschmeidig, man konnte gar nicht maulen. Die Einstellungen sollte man auf jeden Fall einmal durchgehen denn es ist ja quasi ein neuer Browser aber die Bookmarks sind alle ohne Probleme im Neuen Edge verfügbar. Passwörter zieht er nicht um! Extensions die in Chrome laufen funktionieren auch im Edge. In meinem Fall war es nur uBlock Origin was ich benutze. Sicherlich wird es Leute geben denen was fehlt – ist doch immer so. Und Kinderkrankheiten hat er auch noch.

Zum Beispiel lassen sich die Einstellungen der MSN Startseite (so man sie Verwendet) nicht speichern. Es springt die Einstellung „Language und Content“ immer wieder um auf US English um. Ebenfalls der Standort des Wetters. Da muss noch ein bissl gefeilt werden.

Aber insgesamt ist der neue Edge ein Super Browser geworden. Etwas Magengrummeln habe ich natürlich weil ja nun nicht viel Auswahl ist wenn wieder ein derber Bug in der Chromium Engine entdeckt wird.

Aber die Performance stimmt – er ist wirklich merklich schneller geworden bei allem was der Browser tut. Er ist mir bisher nicht einmal richtig zusammengebrochen. Vor allem ist jetzt ein wirklich guter Browser sofort in Windows 10 dabei. Es kann immer noch jeder selbst entscheiden welchen Browser er nutzen will. Aber nachdem ich mit Firefox echt auf dem Kriegsfuß stehe und Opera auch nicht so ganz meins ist… Ich bleib beim Edge!

Download: https://www.microsoft.com/en-us/edge


Man entdeckt ja immer wieder neues an Dingen indem man sie benutzt. Beim Edge habe ich nun herausgefunden wie die Startpage in gewünschter Landessprache kommt. Einfach einstellen und speichern hat ja nicht funktioniert.
Unter „Einstellungen -> Sprachen“ werden bevorzugte Sprachen angezeigt und man muss über die 3 Dots angeben, dass man z.B. Deutsch gerne als Landessprache will. Nach einem Neustart wird dann auch endlich die MSN Startpage in der eingestellten Sprache angezeigt.

Auch das nervige Verhalten, dass Videos via Autoplay abspielen, ist beim Edge nicht standardmäßig auf Block gestellt. Dies muss man unter „Einstellungen -> Websiteberechtigungen -> Automatische Medienwiedergabe“ einschränken.

Kategorien