Professional Audio | Video | Mediaproduktion

erster Testbericht vom Samsung C480W

Daniel BlumDaniel Blum2017-04-23 21:53:46+0200 – Updated: 2017-04-23 21:53:46+0200

Soooo erster Testbericht vom Samsung C480W

wie ich feststellen konnte hab ich das Gerät mit Allem drin auch wenn ich nur die USB Option gekauft habe – keine Ahnung ob es da wirklich so viele Abstufungen von dem Gerät gibt aber selbst auf Amazon gibt es 4: nur USB – USB und Netzwerk – FAX USB LAN – und dann auch noch mit NFC…

ich bin dahingehend recht glücklich denn ich hab das Gerät über Ebay für nen echt sexy Price ergaunert. Drucken kann ich derzeit nicht denn der Toner kommt erst Montag und dank beherzter Beratung auch Original Toner von Samsung.

zunächst erstmal Einrichtung: EASY aber sowas von… USB dran Treiber kommt vom Windows Update… fertig
ich hab die Samsung Software dann gegooglet und Stück für Stück installiert diese Modulare weise gefällt mir so kann man auch nur das installieren was man braucht.

Netzwerk Installation ist auch EASY denn es kommt ein Assistent von der Samsung Seite der einem alles abnimmt. Wichtig den NAT Filter mal kurz zu deaktivieren in der Fritzbox und später den Drucker absichern! Das Webinterface des Druckers ermöglicht einem Zugriff auf die Einstellungen und sollte natürlich ein neues Passwort erhalten. Ich habs mich nach dem Firmwareupdate auch noch freiwillig ausgesperrt denn da gibts noch nen Haken um die IP zu sichern und nune hab ich zu meinem UltraHohem Paswort ( 113bit) auch noch zusätzlich keinen Zugriff über die IP der Druckes aufs Backend… isja eh alles nune eingestellt.. was solls also.

per NFC gibts Zugriff auf eine Samsung App mit der das Smartphone den Drucker einrichten und nutzen kann

Die Drucker Software bringt auch eine OCR Software mit – Die funktioniert richtig gut auch wenn die PDFs aber etwas moppsig werden. Jetzt könnt ich mich etwas ärgern dass ich den Drucker nicht schon eher gekauft habe denn einige PDFs die ich mit Acrobat gemacht habe sind so kryptisch OCR´t worden dass du echt kaum weist was das Zeug heißen soll. Ganz ohne Fehler ist natürlich nix denn die Samsung Scansoftware klappt gerne mal zu was ärgerlich ist wenn du 15 Seiten schon gescannt hast und wieder von Vorn anfangen darfst.

Insgesamt eine Tolle wenn auch nicht ganz günstige Investition im Vergleich zu aktuellen Tintengeräten: Der Scanner fährt mit selber Auflösung wie beim HP PSC1410 ca 4x schneller die Scans ein. Neue Papiere muss ich mir allerdings dann jetzt wieder kaufen die Tintenpapiere gehen ja für Laser nicht mehr
https://www.amazon.de/Blatt-T-Shirt-Textilien-DRUCKER-transparent/dp/B003G3YJSW

Bild

Shared to the collection Technik Gedöns Neu

Daniel BlumDaniel Blum2017-04-24 11:52:41+0200 – Updated: 2017-04-24 11:52:41+0200

Le Toner \0/

Jetzt werde ich meine 5 Blätter die ich noch habe sowas von bunt drucken

Shared to the collection Technik Gedöns Neu
Kategorien