Professional Audio | Video | Mediaproduktion

Mein Mediashop Experiment

Ich glaube ich werde langsam Alt oder Doof. Ich oute mich hiermit öffentlich Zeug beim Mediashop gekauft zu haben ^^

Aber der Reihe nach. Als noch DDR war und ich ab und zu Westfernsehen krieselig mit meinem Schwarzweiss Fernseher rein bekam hing ich an der Werbung und stellte mir vor wie Geil doch das Zeug sein musste was die da bewarben.

Wer kann sich nicht noch eindringlich an dieses herrliche SUNIL-Lied erinnern welches in wirklich JEDER Werbepause gespielt wurde – Egal wann… immer war SUNIL Werbung ^^

Als wir dann endlich Kapitalismus hatten, konnten wir uns auch an diesen herrlichen halbstündigen Werbungen des Mediashop oder später QVC und wie es nicht alles heißt „erfreuen“. GANZ EHRLICH!!! Ich kaufe den Leuten mit diesem Mellow Comfort Kissen Ihre Erfahrungen NICHT ab ^^

Interessiert habe ich mich dennoch für das ein oder andere Produkt. So bin ich heute Besitzer eines Orbitrek Elite welcher wirklich ein sehr platzsparender Ellipsentrainer ist der auch wertig daher kommt – mal von dem China-Billig Werkzeug abgesehen was dabei liegt. Gibt es jetzt sogar von der Bauart her auch als 2-in-1 (Fahrrad – Ellipsentrainer) für nicht mal 100€ ^^ Und es gibt sogar jetzt den Orbitrek Elite X2 der ist Ellipsentrainer und Stepper – Preis finde ich keinen aber garantiert nicht 800… nicht 600 nur 6 Raten zu 75€ oder so ^^

Auch war ich einer der Besitzer eines „ROBOMAXX Saugroboters“ und kann daher Saugroboter wirklich nur bedingt empfehlen. Auch wenn sie „intelligent“ den Raum vermessen können inzwischen und dann die Daten irgendwelchen Leuten verkaufen. Das Manko bleibt bei den Dingern die Saugleistung und der kleine Behälter.

Und so bin ich nun letzte Woche, man weis nicht wirklich warum, an so einer Mediashop Sendung hängen geblieben und habe mir den Livington Touchless Mop und den Livington Prime Ultimate angesehen – und irgendwas hat es mit mir gemacht – ich habs bestellt /0\

Der Touchless Mop ist wirklich gar nicht mal so verkehrt – der Eimer ist extrem Platzsparend und das System mit dem Mikrofaser Mop funzt erste Sahne – bissl bammel hab ich bei dem Gelenk am Mop aber man muss ja nun beim wischen keine Kraft aufwenden wie beim Umzug schleppen. Das Teil werd ich wohl auch behalten.

Nun aber zum Produkt Livington Prime Ultimate. Ich bin Besitzer eines Dyson DC37 Ball Saugers der gehobenen Preisklasse und sehr zufrieden, aber das Ding ist für meine kleine Wohnung fast schon überdimensioniert. Dauernd bleib ich an irgendeiner Ecke damit hängen und das Material kanns trotzdem verkraften.

Weshalb ich nun den Livington Prime Ultimate so interessant finde: Das Knick-Gelenk wo man sich nicht unbedingt bücken muss um unter dem Bett oder Schrank zu saugen. Das kompakte Maß – die Bürste unten… kenn ich ja vom Robomaxx. Nun das Dicke ABER: das Plaste-Material ist nicht sehr überzeugend. Auch wenn das Ding einen 18V Lithium Akku hat hält es nur knapp 20min. Der Ersatz Akku kommt nicht mit kostet 50€ Extra. Ebenfalls die Hepa-Filter als Ersatzteil kommen nicht mit kosten 20€ extra. Es wird natürlich auf der Packung hervorgehoben dass man diese Teile möglichst gleich nachbestellen kann. Ich frage jetzt beim Support an, was denn das Saugrohr mit Knickgelenk und die Bürste unten kosten und ob es das überhaupt als Ersatzteil gibt. Ich finde im Netz Bilder von gerissenen Saugschläuchen bei solchen Geräten.

Das Gerät an sich ist angenehm leicht auch wenn ich einen Zyklon erhofft habe. Der Staubbehälter ist mit 0,5L verdammt klein aber würde reichen da ich ja regelmäßig putze und dann gleich ausleere. So richtig überzeugt es mich aber nicht. Man weis von Akkus z.B. vom Akkuschrauber dass sie nicht ewig leben. Hier hat mMn die Werbung ganz schön auf die Kacke gehauen. Ich bin noch Unschlüssig ob ich das Gerät behalte – wohl eher nicht. Damit wäre auch mein Experiment „AKKU SAUGER“ beendet.

So lange die Dinger 300€ aufwärts kosten und dann nur 30 / 45 / 60 min laufen und 5h laden müssen ist das für mich uninteressant. Der Dyson V8 wird mit knapp 40 Minuten beworben der V11 soll über ne Stunde kommen aber im Boost Modus ist der Akku in 5 Min leer und lädt auch 4h /0\ und der kostet dann gleich 300 -530€

Und so bin ich wieder eine Erfahrung reicher – Glaube nicht alles was du in der Werbung siehstOh was ist das eine Reise-Nähmaschine…. ich glaub die teste ich auch… Gleich 2 zum Preis von einer – da kann man doch nix verkehrt machen und keine 80… keine 60 nein nichtmal 50€…. nur 39,95€

Kategorien