Professional Audio | Video | Mediaproduktion

Yay!!! BKE Support hat mir das neue Firmware 1.3.1 zur Verfügung gestellt

Daniel BlumDaniel Blum2017-03-19 23:42:46+0100 – Updated: 2017-03-19 23:42:46+0100

Yay!!! BKE Support hat mir das neue Firmware 1.3.1 zur Verfügung gestellt \O/

Reagiert gleich alles schneller und ein paar Pattern sind dazu gekommen und kompletter Support jetzt von Midi Signalen und Remote Control

Jetzt kauf ich noch das VST für nen Zwanni… Mal sehen ob sie die Sound Packs auch noch anbieten… Hibbel Hibbel

Shared to the collection Technik Gedöns Neu

Daniel Blum – 2017-03-20 05:41:27+0100

Update: für 60$ bekomm ich jetzt das VST inkl. 3 Soundpacks… nicht schlecht wenn man überlegt dass da mal pro Pack 50$ fällig wurden.

Rico Frenzel – 2017-03-20 07:14:22+0100

Moin,
Klangerzeuger haben was magisches, ich hab gestern Spuren aufgenommen und der Mix klingt so :

Sebastian Schmidt – 2017-03-24 09:20:34+0100

+Daniel Blum aber der service scheint ja echt gut zu Funktionen.
Klar wär es besser und bequemer wenn die updates ordentlich auf einer Webseite zu finden wären.
Aber wenn man wenigstens neun vernüftigen Support hat der einem da mit den Dateien weiterhelfen kann ist das auch schon mal viel wert.
Ich kenne da ganz andere Hersteller denen ist das wurscht vor allem wenn es ältere Geräte sind

Daniel Blum – 2017-03-24 10:10:27+0100

+Sebastian Schmidt Jo hasse Recht… Bin da sehr zufrieden mit den Jungs

Daniel BlumDaniel Blum2017-03-31 17:46:33+0200 – Updated: 2017-03-31 17:46:33+0200
Bis auf die LayLaw Expansion hab ich sie jetzt alle nachgekauft… nicht ganz für den dort angezeigten Preis… mal abgesehen dass ich noch Tonnen an Loops und Samples liegen habe sind die für die Box optimierten Sounds echt der Börner – SubBass Kickdrumms wo endlich mal meine Boxen arbeiten und ich nicht ewig rum EQen muss…

Shared to the collection Technik Gedöns Neu

Sebastian Schmidt – 2017-03-31 17:57:48+0200

Und andere fahren für diese Summe mal zwei Wochen in den Urlaub

Daniel Blum – 2017-03-31 18:01:53+0200 – Updated: 2017-03-31 18:17:40+0200

Also wenn das Ding wirklich mal so teuer war hab ich es für einen sehr guten Preis jetzt bekommen

700$ Angebote finde ich noch

Rico Frenzel – 2017-03-31 20:06:31+0200

für soviel Geld hätte ich mit aber ein Modularsystem hingestellt…

Daniel Blum – 2017-03-31 20:10:05+0200 – Updated: 2017-03-31 20:10:52+0200

+Rico Frenzel​ mach doch für nen Tausender bekommst du von Doepfer doch maximal nen Fader

Rico Frenzel – 2017-03-31 20:11:58+0200

bin gerad nicht so flüssig aber am Löterfahrungen sammeln

Daniel Blum – 2017-03-31 20:17:04+0200

Wie gesagt ich hab bei weitem nicht soviel bezahlt wie auf dem Zettel… Und ich finde es interessant dass Gerät noch weiter zu pimpen. Bevor ich mich ab quäle und Sounds da rein Sample höre ich erstmal die angebotenen Sounds durch… Bisher hab ich Super Sounds gefunden die die Yamaha RM1x Groovebox volle Bude an die Wand spielt

Rico Frenzel – 2017-03-31 20:28:25+0200

glaub ich gerne ….du bist halt ein ehrlicher, hart arbeitender Steuerzahler
(bei mir spielt sich das „aber“ immer in den Vordergrund) ich erarbeite mir meine Sounds lieber selber…

Daniel Blum – 2017-04-03 14:17:29+0200 – Updated: 2017-04-03 14:19:02+0200

Übrigens NOCH ist mein MicroKorg zuhaben – gerade gibts nen übelsten Preiskampf auf Ebay – bin schon 320 auf 255 runter… um andere zu unterbieten aber die sind schon fast auf 220€ runter….

der ist nett vong Optik her
https://www.ebay.de/itm/222455925918


Daniel BlumDaniel Blum2017-04-02 21:02:12+0200 – Updated: 2017-04-02 21:09:13+0200

Wahrscheinlich aus Übermüdung habe ich heute wieder mal Hand an das BKE Beat Thang gelegt und die Firmware bzw den Factory Content getweakt

Ich habe mich mal dazu hinreißen lassen den Content von den Hardware gegen den der Virtuellen Maschine zu prüfen… Was mir dabei auffiel dass einige Datein umbenannt worden sind und auch einige Leere Dummy Files in die Firmware gestrickt werden die aber dann irgendwie trotzdem bloß sinnfrei dort rum kullern.

Muss man das bei Embedded Linux Gedöns so machen?

Ganz einfach NEIN… Ich habe neu geflasht und es läuft auch ohne die Dummy Files

Interessant wäre es jetzt eventuell diese Linux Plugins auf den neuesten Stand zu bringen denn Midi ist nicht so der Freund von der Box… Sie kackt recht oft dann ab… Standalone ist alles Tutti

Da wäre mal die Frage an die Arduino Bastler oder Rasperry Freunde… Oder Leute die sich mit Embedded Linux Zeug auskennen gefragt – könnte sowas an schlechter Kühlung liegen? Ich habe den Panzer noch nicht aufgeschraubt… Die Box wird auch nicht wirklich warm aber das wird man bei dem schweren Alu Gehäuse auch sicher kaum bemerken außer es ist irgendwo nicht ausreichend Wärme Leitpaste drauf

Der Support wird da nix mehr weiter entwickeln… Die Firmware ist jetzt Stand 2014

Ich bin ja schon froh wenn sich das mit den fehlenden Samples und Pattern noch aufklärt…

Shared to the collection Technik Gedöns Neu
+1’d by: Christoph S

Daniel Blum – 2017-04-03 09:11:41+0200

alsooo… jetzt bin ich ausgeschlafen und geb mal noch ein paar hinweise: befeuert wird die Box mit einem Coldfire

lt BKE Firmware hier die Version BeatThangColdfire.3.12_6_7_1.btc in der Firmware – und man merkt drastischen anstieg der Leistung – alles läd schneller usw – könnt ich mir natürlich vorstellen dass dann auch wärme ins Spiel kommt – von aussen merkt man davon nix ich weis aber ach nicht wo die Platine sitzt

dann kommen ein Haufen Opensource ladspa plugins zum Einsatz die auch gerne mal spinnen ^^ Linux halt ^^

was ich nicht finde sind Midi Treiber oder Modul die man evtl „erneuern“ könnte das wird sicher im Kernel irgendwo rein gestrickt sein – Midi ist so n bissl das Problem bei der Box – drücke ich nur auf den Tasten rum kein Ding aber dreh ich dazu noch am Pitch oder Mod Weel kackt der MidiContoller ab – das ist tödlich wenn ich den über USB benutze denn dann crasht die komplette Box – ich hab jetzt die Midi Buchsen in Benutzung da kann ich es rektivieren durch ab und einschalten in der Box unter den Systemeinstellungen

Daniel Blum – 2017-04-03 09:14:13+0200

ladspa plugins… angeblich könnte man theoretisch auch andere… neue benutzen… aber mir ist das echt zu undurchsichtig… einfach die aktuellsten Versionen würden mir ja schon reichen

Daniel BlumDaniel Blum2017-05-29 06:41:04+0200 – Updated: 2017-05-29 06:41:04+0200

Lernkurve 3 mit dem Beat Thang

Heute wollte ich mal eine Sample Library von Zero-G für den Beat Thang „importieren“… Also einfach mal so auf die SD CARD kopieren ist nicht. Da muss man ne fs id xml Datei machen und dann sind die Samples erst findbar. Und ein Kit darf dann aber auch nicht zu dick werden sonst kackt der Panzer ab. Zumindest ein Hey Moment mal das geht nicht weil… Dialog hätten sie dem Ding sponsern können jedenfalls weis ich jetzt bis zu welcher Größe ein Kit sein kann bevor so ein Pattern abkackt

256MB RAM sind eben selbst bei einem Embedded Lunux irgendwann verbraten

Boah bin ich müde…

Nachher splitte ich die Kits nochmal auf um auf Nummer sicher zu gehen. Wenn einzelne Samples 4-20MB groß sind dann ist selbst eine Oktave (12 Tasten) vollbelegt zuviel.

Wenn ich aber lese dass die Konkurrenz Produkte von Korg und Akai schon Limitierungen bei der Sample Größe haben dann bin ich ja immernoch weit vorn mit dem Panzer auch wenn er recht oft abschmiert beim schrauben

Shared to the collection Technik Gedöns Neu
+1’d by: Dirk Muthoff

Daniel BlumDaniel Blum2017-06-16 01:18:24+0200 – Updated: 2017-06-16 05:39:28+0200

überall Fehler… ^^

beim Durchhören der Beat Thang Libraries bin ich wieder auf ein Problemkind gestoßen. Samples in falschen Ordnern kenn ich ja nun schon aber Samples komplett weg kannte ich noch nicht.

<SampleFile>
<Filesystem>
<FilesystemId>9BCAC638-5587-4500-A278-58EA80451882</FilesystemId>
<FilesystemName>Freedom2 Vol 1</FilesystemName>
</Filesystem>
<FilePath>samples/KORG DW8000/DW8BLUBK-F#1.wav</FilePath>
</SampleFile>

den Ordner KORG DW8000 gibt’s aber ist leer und die Samples existieren garnirgends… okay kurze Recherche…

die Samples gehören zur „Big Fish Audio First Call Vintage Keyboards “ Sample Library und die kostete mal 120€/$.
Unwahscheinlich dass die mal lizensiert wurden für die SamplePacks von BKE – somit wurden sie wohl hardstyle rausgefeuert und alle Dateien wo sie verknüpft waren sind nun ohne Funktion…

Das erklärt wahrscheinlich auch die roten Stellen in der Factory Library ^^

Es ist ja nicht so dass es für mich rausgeschmissenes Geld ist aber ich bin verwundert dass ein amerikanisches Produkt so viele Löcher hat… Das wäre ja wie eine Kontakt Library wo jede zweite Taste nicht belegt wäre =0)

Shared to the collection Technik Gedöns Neu
+1’d by: Dirk Muthoff

M4rku5 Pf14umb4um – 2017-06-16 04:59:26+0200

du hast erstaunlich viele sample library errors

Daniel Blum – 2017-06-16 05:31:49+0200 – Updated: 2017-06-16 05:32:40+0200

Nein Falsch… Ich kaufe Sample Libraries in dem Zeug fehlt

Mal chronologisch gesprochen ist die Big Fish Sample Library von 2002 und wird nicht mehr verkauft und die hat auch nix mit BKE zu tun.

Die BKE Sachen sind von 2009 bis 2015 … Irgendwie wundere ich mich eh dass es für diese Wunder Kiste jetzt nirgends mehr Diese Packs zu kaufen gibt

Dort wo sie mal gelistet waren ist nur noch eine Erwähnung wenn überhaupt noch – oder ein Loch was von der Google Suche ins Nirvana führt

Folglich muss es da wohl ein großes Malheur gegeben haben

Aber nichts was man nicht verschmerzen kann. Diese eine Library hat gute 2000 Samples drin. Da jammer ich jetzt wegen den paar die da geklaut raus gebaut wurden nicht rum

Und der Rest ist etwas per suchen und ersetzen in den Pattern oder Instrument Files gerade ziehen. Hey ich hab 16GB Sounds für den Panzer bekommen


Heute will ich mal von meinem Sampler erzählen – BKE Beat Thang

Kategorien